1. FC Köln vs BVB: Tipp, Prognose & Quoten

Wettquoten, Tipp & Wetten zum Bundesliga Spiel am 23.08.2019

Marco Reus vom BVB gegen Marco Höger vom 1. FC Köln

Marco Reus (l.) und der BVB nehmen Aufsteiger Köln nicht auf die leichte Schulter. ©Imago images/ Laci Perenyi

Erneute Party in Schwarz-Gelb?

Mit einem unterhaltsamen Spektakel unterstrich der BVB zum Liga-Auftakt seine diesjährig verstärkten Titelambitionen und setzte sich bereits nach Spieltag 1 an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga. Diese wollen die Westfalen am Freitagabend beim Aufsteiger aus Köln verteidigen (Anstoß: 20.30 Uhr, live auf DAZN). Die Geißböcke hoffen nach der Pleite zum Start auf ihre ersten Zähler seit der Rückkehr ins Oberhaus, stehen mit der Borussia jedoch dem klaren Favoriten gegenüber.

1. FC Köln: Zwölfter Mann als Erfolgsfaktor?

Der „Effzeh“ ist nach einer durchwachsenen Vorbereitung schleppend in die frische Spielzeit gekommen. Schon zum Pflichtspielauftakt legten die Kölner die in den Tests oft lethargische Spielweise an den Tag und schossen sich nur mit viel Dusel und erst im Elfmeterschießen gegen Zweitligist Wehen Wiesbaden in die 2. Pokalrunde.

Zwar folgte zum Bundesliga-Start eine couragierte Vorstellung in Wolfsburg, die drei Punkte blieben jedoch in Niedersachsen. Gegen den BVB baut die Elf von Achim Beierlorzer nun auf die Stärke vor der eigenen Kulisse, die im vergangenen Jahr erheblichen Anteil am Aufstieg hatte. Fast drei Treffer markierte Köln pro Heimauftritt.

Und auch gegen Dortmund gewannen die Geißböcke immerhin zwei der letzten vier Heimspiele, trafen dabei, wie schon gegen Wolfsburg, dreimal nach der Pause (Jetzt bei Interwetten mit 1,97-Quote darauf tippen, dass Köln in der 2. Halbzeit trifft). Neuverpflichtung Skhiri ist nach seiner guten Leistung bei den Wölfen erstmals Startelfkandidat und dürfte neben Zugang Verstraete auf der Sechs beginnen. Schaub, Jakobs und Clemens werden wohl ausfallen.

BVB: Formstarke Borussia weiter siegreich?

Das Auftakt-Torfestival in Schwarz und Gelb hinterließ ohne Zweifel großen Eindruck bei Zuschauern und Konkurrenz. Mit 5:1 fegten die Dortmunder über Augsburg hinweg und zeigten die ohnehin bestehenden offensiven Qualitäten, welche durch die Verpflichtungen von Brandt und Hazard weitere Tiefe erhielten.

Damit hat der Vizemeister des Vorjahres nicht nur drei Pflichtspielsiege und einen Titel (den Supercup) auf dem Konto einer noch frischen Saison, sondern gewann zudem auch jede einzelne der jüngsten zehn Partien. Dabei zeigte sich nicht nur die hoch veranlagte Angriffsreihe als Waffe. Denn auch die durch Rückkehrer Mats Hummels verstärkte Defensive wirkt zunehmend gefestigt.

So wahrte der BVB in den zehn erfolgreichen Spielen gleich fünfmal die Weiße Weste (Jetzt mit 1,38-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Dortmund weniger als 1,5 Gegentore kassiert). Trainer Favre kann zudem auf eine entspannte Personalsituation blicken. Abgesehen vom angeschlagenen Morey kann der Schweizer aus dem Vollen schöpfen.

Unser abschließender Wett Tipp:

Die Borussia ist in starker Form und bezwingt auch den 1. FC Köln. Aktion: » Jetzt mit 8.00-Quote (statt regulär 1.50) bei Bet3000 auf BVB-Sieg wetten.