Heute: Costa Rica vs Serbien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 17.06.2018

Jubelt Bryan Ruiz gleich im ersten Gruppenspiel? Jetzt auf Costa Rica gegen Serbien wetten.

Bryan Ruiz (r.) ist einer der wenigen Stars im Team der Costa Ricaner.©Imago/Panoramic International

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Überrascht Costa Rica erneut?

Bei der WM in Brasilien vor vier Jahren blühten die Costa Ricaner auf. Nach dem Gruppensieg ging es vor bis ins Viertelfinale, dort unterlag das Team den Holländern im Elfmeterschießen. Ist eine Überraschung auch in Russland drin? Dafür muss am Sonntag zunächst der Auftakt gegen Serbien gelingen (Anstoß: 14 Uhr, live im ZDF).

Costa Rica: Schwache Generalprobe

Um tatsächlich erneut in die K.o.-Phase einzuziehen, müssen die Costa Ricaner über sich hinauswachsen. Denn in WM-Gruppe E warten neben den Serben die Brasilianer und die Schweizer auf die Mittelamerikaner.

Und die Generalprobe gegen Belgien hinterließ keinerlei gute Eindrücke, avancierte vielmehr zu einem äußerst schwachen Auftritt. Beim 1:4 wurde das Team von Trainer Oscar Ramirez regelrecht an die Wand gespielt und mit einem 1:4 besiegt. Alles bloß Understatement oder eindeutige Qualitätsdefizite?

Die jüngste Bilanz spricht eher für Letzteres. In zwei der vergangenen vier Spiele traf die Elf nicht. Auch der Kader hat Defizite. Außer Schlussmann Keylor Navas (Real Madrid) und Mittelfeldspieler Bryan Ruiz (zuletzt Sporting Lissabon), fehlen derzeit die Argumente, um von einer Überraschung sprechen zu können. Gegen defensivstarke Serben reicht es wohl nicht einmal für ein Tor (Jetzt mit 1.67-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass nicht beide Teams treffen).

Serbien: Derzeit in Torlaune

Erstmals seit 2010 sind die Serben wieder bei einer WM dabei. Und sie stellen einen Kader, der mit einigen Hochkarätern besetzt ist und sich ob dieser Qualität durchaus Chancen auf das Achtelfinale ausrechnen darf. Neben Nemanja Matic von Manchester United stehen auch Aleksandar Kolarov vom AS Rom und Sergej Milinkovic-Savic von Erzrivale Lazio im Blickpunkt.

Im Vergleich mit den Costa Ricanern ist der Kader ohne Frage stärker einzuschätzen. Die Offensive, zu der auch Fulhams Aleksandar Mitrovic gehört, drehte zuletzt auf, schoss sieben Tore in drei Partien, durchschnittlich zwei pro Duell. Gegen Costa Rica, das zuletzt sechs Treffer in zwei Begegnungen kassierte, sollten also zwei Buden drin sein (Jetzt mit 2.20-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Serbien mindestens zwei Tore schießt).

Die Mannschaft entpuppt sich als ein interessanter Mix aus Erfahrung, so etwa ist in der Abwehr Branislav Ivanovic mit seinen mittlerweile 34 Jahren noch immer gesetzt, und hochtalentierter Jugend. Zu ihnen zählt vor allem Milinkovic-Savic (23), der bereits von Top-Klubs aus Europa gejagt wird und seinen Marktwert weiter nach oben schrauben könnte.

Unser abschließender Wett Tipp:

Serbien verfügt über mehr Qualität als Costa Rica und wird sich durchsetzen. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonder-Quote von 888sport. » Jetzt mit 11.00-Quote (statt 1.90) auf Serbien-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.