Heute: Frankreich vs Australien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 16.06.2018

Kylian Mbappé sucht den Weg zum Tor. Jetzt auf Frankreich gegen Australien wetten.

Ihm ist bei der WM vieles zuzutrauen: Frankreichs Kylian Mbappé.©Imago/Panoramic

Duell der Gegensätze

Ob Griezmann, Pogba oder Varane – die Franzosen zählen mit ihrem Kader zweifellos zu den besten Teams dieser WM. Zum Auftakt in der Gruppe C wartet am Samstag Australien auf „Les Bleus“ (Anstoß: 12 Uhr, live im ZDF). Die „Socceroos“ sind der große Gegensatz zu den Franzosen, denn das Ensemble aus Down Under stellt ganz eindeutig eine der schwächsten Mannschaften im Starterfeld dieser Endrunde.

Frankreich: Abwehr zuletzt nicht immer sattelfest

Die Franzosen standen bereits vor zwei Jahren kurz vor dem Triumph. Bei der Europameisterschaft im eigenen Land reichte es für das Finale, am Ende aber eben nur zu Platz zwei. Im Anschluss legte das Team von Trainer Didier Deschamps in seiner Entwicklung aber weiter zu und zählt nun auch bei der WM-Endrunde zu den ganz großen Favoriten auf den Titel.

Frankreich vereint eine Fülle an Weltklasse-Spielern und dazu absolute Ausnahmetalente wie Kylian Mbappé. Wenn es einen Makel gibt, dann ist dieser in der Hintermannschaft zu finden. Die Abwehrreihe jedenfalls präsentierte sich zuletzt nicht immer sattelfest. In den vergangenen fünf Partien etwa mussten „Les Bleus“ sechs Gegentreffer hinnehmen.

Dafür ist auf die Offensive Verlass, die in dieser Zeit elfmal zuschlug und damit einen Toreschnitt von zwei pro Partie erreicht. Das sollte auch gegen den klaren Außenseiter Australien gelingen (Jetzt mit 1.40-Quote bei Interwetten tippen, dass Frankreich mindestens zwei Tore schießt).

So bekommst Du eine 10.00-Quote auf Frankreich, 20.00 auf Australien

Schritt 1: Hier klicken & auf der sich öffnenden Seite „Jetzt anmelden“ klicken
Schritt 2: Das Anmelde-Formular bei bet-at-home ausfüllen
Schritt 3: Min. 5€ einzahlen, z.B. via Paypal
Schritt 4: Zu den regulär angezeigten Quoten auf den Sieger des Spiels wetten
Schritt 5: Die erhöhte Quote wird Dir NACH Spielende gutgeschrieben

Australien: Die Form macht Mut

Um überhaupt zur WM zu kommen, mussten die Australier einen beschwerlichen Weg zurücklegen, an dessen Ende zwei Play-Off-Duelle mit der Auswahl Syriens standen. Die „Socceroos“ setzten sich dort nur mit Mühe durch: Nach einem 1:1 im Hinspiel gelang dank Oldie Tim Cahill (38), der einen Doppelpack erzielte, ein 2:1-Sieg nach Verlängerung im zweiten Duell.

Ein echter Star fehlt, diese Rolle hat wohl am ehesten Cahill ob seiner mittlerweile 106 Länderspiele inne. Immerhin aber macht die aktuelle Verfassung Mut, die Australier fingen sich in ihren jüngsten drei Spielen nur einen Gegentreffer. In ihren beiden letzten Tests vor WM-Start gewann das Team gegen Ungarn (2:1) und Tschechien (4:0). Herthas Mathew Leckie erzielte dabei zwei Tore und unterstrich, dass offensiv nicht nur auf Cahill zu achten ist.

Zehnmal schlugen die Australier in ihren jüngsten fünf Länderspielen zu. Diesen Toreschnitt von zwei pro Spiel werden die Socceroos gegen die starken Franzosen wohl nicht erreichen, doch angesichts der Defensivschwächen des Gegners ist dem Team zumindest ein Tor zuzutrauen (Jetzt mit 2.85-Quote bei Interwetten tippen, dass beide Teams treffen).

Unser abschließender Wett Tipp:

Frankreich wird seiner Favoriten-Rolle gerecht und gewinnt souverän. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonder-Quote von bet-at-home. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.20) auf Frankreich-Sieg wetten.