Heute: Peru vs Dänemark: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 16.06.2018

Kann Christian Eriksen mit Dänemark in Gruppe C bestehen? Jetzt auf Peru gegen Dänemark wetten!

Christian Eriksen will Dänemark ins Achtelfinale führen. ©Imago/Ritzau Scanpix

Für Peru und Dänemark geht es wahrscheinlich um Platz zwei hinter Frankreich in Gruppe C. Es wird also entscheidend, wer im direkten Duell am Samstag (Anstoß: 18 Uhr) in Saransk die Nase vorn hat. Setzt sich die Erfahrung von Peru mit den früheren Bundesliga-Spielern Jefferson Farfan und Paolo Guerrero durch oder wird die technische Klasse von Christian Eriksen und Yussuf Poulsen den Ausschlag geben?

Peru: Guerrero darf mitmachen

Peru musste für seine erste WM-Teilnahme nach 36 Jahren den Umweg über die Play-Offs gegen Neuseeland gehen. Die Vorbereitung auf das Turnier verlief aber sehr geradlinig: Vier Siege und ein Unentschieden holten die Anden-Kicker aus ihren fünf Testspielen in diesem Jahr. Dabei wurde nur ein Gegentor kassiert.

Wie die Statistik schon zeigt, spielt Peru bevorzugt aus einer sicheren Defensive heraus und lauert auf Umschaltmomente. Dementsprechend steht mindestens auf einer Seite der Anzeigentafel oft die Null. In sechs der sieben letzten Partien war das der Fall (Jetzt mit 1.85 Quote bei Interwetten darauf tippen, dass nicht beide Teams ein Tor schießen.).

Dass die Abwehr bei Trainer Ricardo Gareca im Fokus steht, verwundert ein wenig. Denn die bekanntesten Namen der „Azteken“ sind die Stürmer Jefferson Farfan und Paolo Guerrero. Letzterer darf trotz Dopingsperre nun doch bei der WM spielen. Vom übrigen Kader haben nur die wenigsten Erfahrung außerhalb des amerikanischen Kontinents gesammelt.

Dänemark: Stürmer haben Flaute

Wie Peru musste auch Dänemark eine extra Runde drehen, um nach Russland zu gelangen. Irland wurde in den Play-Offs mit 0:0 und 5:1 überwunden. Die Form im WM-Jahr knüpft bislang aber noch nicht an das Rückspiel gegen die Iren an. Zwei Siege aus sechs Spielen lautet die dürftige Bilanz 2018.

Gerade der Angriff, der von Tottenhams Christian Eriksen in Schwung gehalten wird, war oft gar nicht oder erst spät erfolgreich. So hieß es in fünf der letzten sechs dänischen Spiele zur Pause noch 0:0 (Jetzt mit 2.05 Quote bei Interwetten auf Unentschieden zur Halbzeit tippen).

Obwohl mit Eriksen und Außenstürmer Yussuf Poulsen starke Spieler für die Vorlagen sorgen können, gelingt das Toreschießen also nicht so richtig. Von den nominierten Mittelstürmern kann auch nur Feyenoords Nicolai Jörgensen mit zehn Toren auf eine ordentliche Saison zurückblicken. Dafür hat Trainer Age Hareide in der Innenverteidigung mit u.a. Jannik Vestergaard, Simon Kjaer und Andreas Christensen große Auswahl.

Unser abschließender Wett Tipp:

Die individuelle Klasse gibt den Ausschlag, wir glauben an einen Sieg der Dänen. Für unsere Leser gibt es bei 888sport eine Sonderaktion zum Spiel. » Jetzt mit 12.00-Quote (statt 2.25 auf Dänemark-Sieg wetten.