RB Leipzig vs Eintracht Frankfurt: Tipp, Prognose & Quoten

Wettquoten, Tipp & Wetten zum Bundesliga Spiel am 25.08.2019

Lukas Klostermann von RB Leipzig (l.) gegen Filip Kostic von Eintracht Frankfurt.

Lukas Klostermann (l.) und Leipzig starteten wie die Eintracht und Filip Kostic mit einem Sieg in die neue Saison. ©imago images/Picture Point LE

Auswärtssieg ausgeschlossen?

Der Fußball-Sonntag in der Bundesliga wird diesmal in Leipzig eröffnet, wenn die „Roten Bullen“ die Frankfurter Eintracht empfangen (Anstoß: 15.30 Uhr, live auf Sky). Beide Mannschaften starteten mit einem Sieg in die neue Saison und wollen natürlich nachlegen. Dabei scheint die bisherige Bilanz eine klare Tendenz zu geben, denn bislang gab es in den Duellen zwischen Leipzig und Frankfurt noch nie einen Auswärtssieg.

RB Leipzig: Auch in dieser Spielzeit zu Hause eine Macht?

Wie ein Tornado fegten die Leipziger am vergangenen Wochenende durch die Alte Försterei und verhagelten Union Berlin das Bundesligadebüt gehörig. Durch Tore von Halstenberg, Sabitzer, Werner und Nkunu siegten die Sachsen mehr als souverän und hätte sogar noch höher gewinnen können.

Nachdem es im Pokal sowie den letzten Testspielen noch eher holprig lief, kam der starke Auftritt in Berlin doch ein wenig überraschend. Julian Nagelsmann scheint seine Truppe auf den Punkt vorbereitet zu haben, wodurch RB erstmals mit einem Auftaktsieg in eine Bundesligasaison startete.

Nun gilt es am Sonntag nachzulegen und optimistisch stimmt dafür nichts Geringeres als die eigene Heimstärke. Zu Hause haben die „Roten Bullen“ in der Vorsaison nur eine der 17 Ligapartien verloren, während demgegenüber elf Siege stehen.

Die Heimstärke gepaart mit einer ähnlichen Zielstrebigkeit wie am vergangenen Wochenende lässt erneut auf einen souveräner Erfolg hoffen (Jetzt mit 2,20-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Leipzig trotz Handicap 0:1 gewinnt). Personell muss Nagelsmann neben den verletzten Wolf und Adams wohl ein weiteres Mal auf den mittlerweile wieder trainierenden Upamecano verzichten, für den Frankfurt noch zu früh kommen dürfte.

Eintracht Frankfurt: Seit drei Spielen gegen RB ungeschlagen

Durchaus verdient siegte die Mannschaft von Adi Hütter am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Hoffenheim. Vielumjubelter Mann war dabei Fanliebling Martin Hinteregger, der bereits nach 36 Sekunden das Tor des Tages zum 1:0-Sieg erzielte. Für die Eintracht war dies bereits der sechste Sieg im sechste Pflichtspiel dieser Saison.

Diese Serie ist unter der Woche jedoch gerissen, denn im Hinspiel der Europa-League-Playoffs mussten sich die Frankfurter mit 0:1 in Straßbourg geschlagen geben. Dennoch hat die SGE im Rückspiel vor ausverkauften Haus immer noch sehr gute Chancen sich final für die Europa League zu qualifizieren.

Für den Liga-Alltag dürfte es in jedem Fall zu Saisonbeginn noch ein Vorteil sein, bereits so viele Pflichtspiele bestritten zu haben, während sich andere Mannschaften noch finden müssen. Neben dieser Tatsache sollte für Sonntag aber auch die jüngste Bilanz gegen RB Mut machen. Mit zwei Remis und einem Sieg ging keines der vergangenen drei Aufeinandertreffen verloren.

Insgesamt gab es in den Duellen zwischen beiden Teams trotz durchaus offensiver Philosophien noch kein wirkliches Torspektakel, denn über vier Tore fielen bislang noch nie (Jetzt mit 1,26-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass unter 4,5 Tore fallen). Personell muss Hütter am Sonntag auf die verletzten Russ und Tawatha verzichten.

Unser abschließender Wett Tipp:

Dank seiner Heimstärke wird Leipzig seine Sieglos-Serie gegen Frankfurt beenden – Heimsieg. Aktion: » Jetzt mit 8.00-Quote (statt regulär 1.55) bei Bet3000 auf Leipzig-Sieg wetten.