Heute: Russland vs Saudi-Arabien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum Eröffnungsspiel am 14.06.2018

Trifft Dzagoev? Jetzt auf Russland gegen Saudis wetten

Will den perfekten Start. Alan Dzagoev geht mit Gastgeber als Russland als haushoher Favorit ins Spiel.©Imago/Buzzi

Am Donnerstag hebt sich in Moskau der Vorhang – endlich beginnt die Weltmeisterschaft. Gastgeber Russland empfängt zum Auftakt im Luschniki-Stadion den Underdog aus Saudi-Arabien (Anstoß: 17 Uhr, live in der ARD). Die Russen stehen als haushoher Favorit unter großem Druck, während die Aussenseiter aus Vorderasien beim Auftritt im großen Rampenlicht für eine Überraschung sorgen wollen.

Russland: Schlüsselspiel zum Auftakt

Nachdem die „Sbornaja“ bei den letzten drei großen Turnieren (EM 2016, WM 2014, EM 2012) jeweils in der Vorrunde gescheitert war, konnte das Team von Stanislaw Tschertschessow auch im direkten Vorfeld der Weltmeisterschaft keine große Zuversicht entfachen. Die Testspiele gegen Österreich (0:1) und die Türkei (1:1) verstärkten vielmehr die Skepsis vieler Russen, die ihrem eigenen Team nicht viel zutrauen.

Und so geht es für den Gastgeber im ersten Spiel nicht nur um drei Punkte, sondern auch darum, mit einem Sieg eine Euphorie im Land zu entfachen. In der Gruppe A, mit den weiteren Gegnern Ägypten und Uruguay, hat der Gastgeber ohnehin nur eine Chance aufs Weiterkommen, wenn die Saudis geschlagen werden. Das Match ist somit in doppelter Hinsicht ein Schlüsselspiel.

Russland ist zwar haushoher Favorit, in den zurückliegenden elf Länderspielen blieb das russische Team jedoch nie ohne Gegentor (Jetzt mit 2.37-Quote bei Interwetten auf beide Teams treffen tippen).

Saudi-Arabien: Großer Auftritt für den Underdog

Das Auftaktspiel zu einer Fußball-Weltmeisterschaft, ist die größte Bühne auf der sich die Nationalmannschaft Saudi-Arabiens jemals präsentieren konnte. Dementsprechend teuer will sich der krasse Aussenseiter verkaufen. Bei der Generalprobe im Spiel gegen Deutschland am vergangenen Freitag (1:2) konnte das Team des spanischen Trainers Juan Antonio Pizzi mit einer durchaus gelungenen Vorstellung andeuten, dazu in der Lage zu sein.

Dennoch – 20 der 23 Spieler im Kader spielen in der heimischen Liga, die mit den internationalen Topligen nicht mal im Ansatz mithalten kann. Der Marktwert des gesamten Teams liegt bei circa 18 Mio EUR, Russland wird auf das 10-fache taxiert. Hoffnung macht einzig Nationaltrainer Pizzi, der zuvor Chile zum Sieg bei der Copa America 2016 und ins Finale des Confed-Cups 2017 führte. Um mit Saudi-Arabien ähnliches zu erreichen, müsste er jedoch wahre Wunder bewirken.

Die „grünen Falken“ absolvierten im Kalenderjahr 2018 bereits acht Länderspiele. Auffällig: in jedem Spiel fiel der erste Treffer in Halbzeit eins. (Jetzt mit 1.40-Quote bei Interwetten auf mindestens ein Tor in 1.HZ tippen).

Unser abschließender Wett Tipp:

Russland wird sich gegen die Saudis klar durchsetzen. Für unsere Leser gibt es bei bet-at-home eine Sonderaktion zum Spiel. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.43) auf Russland-Sieg wetten.