Island vs Kroatien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 26.06.2018

Holt Ivan Rakitic den dritten Sieg mit Kroatien? Jetzt auf island gegen Kroatien wetten!

Ivan Rakitic überzeugt an der Seite von Luka Modric. ©Imago

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Kann Island doch noch einmal für ein Fußballwunder sorgen? Nach der Niederlage gegen Nigeria scheinen die Chancen der Wikinger nur noch minimal. Argentinien müsste knapp gegen Nigeria gewinnen und die Isländer selbst am Dienstag (Anstoß: 20 Uhr) Kroatien besiegen, damit es mit dem Achtelfinale noch klappt. Entscheidend wird sein, ob sich die Kroaten darauf verlassen, dass ihr Torverhältnis bereits ausreicht für den ersten Platz in der Gruppe, oder ob sie zur Sicherheit einen Punkt holen wollen.

Island: Kann Kroatien wieder geschlagen werden?

Wie gegen Argentinien warfen die Isländer auch gegen Nigeria ihre Kampfkraft und Laufbereitschaft ins Spiel. Allerdings trafen sie auf eine Mannschaft, die dieselben Qualitäten mitbrachte und dazu im offensiven Eins-gegen-Eins stärker war. Weil es den Isländern nicht liegt, selbst das Spiel zu machen, konnten sie einmal im Rückstand das Ruder nicht mehr umreißen.

Kroatien hat aber eine komfortable Ausgangsposition, sodass den Männern aus dem Norden wohl nichts anderes übrig bleibt, als das Heft in die Hand zu nehmen. Immerhin kennen sie den Gegner aus der Qualifikation, in der sie im Rückspiel einen 1:0 Erfolg über die Balkan-Kicker einfuhren. 

Damit das erneut gelingt, sind personelle Veränderungen denkbar. So hatte der Wechsel von Johann Gudmundsson zu Jon Bödvarsson nicht die erhoffte Wirkung gebracht. Der Rechtsaußen vom FC Burnley könnte also wieder den Vorzug erhalten. Ob Ragnar Sigurdsson nach seiner unglücklichen Kopfverletzung wieder einsatzfähig ist, wird sich zeigen. Für ihn kam in der Innenverteidigung zuletzt Sverrir Ingason.

Ideal wäre eine frühe Führung für Island, das dann wieder in den geliebten Verteidigungsmodus gehen könnte. Die Partie dürfte also schon vor der Halbzeit Fahrt aufnehmen. Das Pausen-0:0 gegen Nigeria war das erste seit elf Spielen. (Jetzt mit 1.48-Quote bei Interwetten auf 1 oder mehr Tore in der 1. Halbzeit wetten).

Kroatien: Wer bekommt eine Pause?

Die Kroaten haben das Achtelfinale schon in der Tasche doch sie benötigen einen Punkt, um auch den ersten Platz ganz sicher zu haben. Als Zweiter würde nämlich wohl Frankreich der Gegner in der nächsten Runde sein. Das Torverhältnis spricht freilich dafür, dass es auch bei einer knappen Niederlage für die Führung in der Gruppe reicht.

Das könnte dafür sprechen, dass Trainer Zlatko Dalic einigen Stars eine Pause gönnt. Luka Modric oder Ivan Rakitic wären Kandidaten für ein wenig Schonung, zumal mit Mateo Kovacic noch ein Hochkaräter im Mittelfeld auf eine Chance wartet. Andrej Kramaric könnte eine Gelegenheit in der Spitze bekommen für Mario Mandzukic. Die Partie gegen Island wäre auch die Gelegenheit, Veteran und Russland-Legionär Vedran Corluka in der Innenverteidigung Einsatzzeit zu gönnen.

Bei und unmittelbar vor der WM haben die Kroaten die Lust am Toreschießen gefunden: Sieben Treffer markierten die Jungs in den Karos in den letzten vier Spielen (Jetzt mit 2.80-Quote bei Interwetten auf Kroatien erzielt mehr als 1,5 Tore wetten). Zuvor hatte es nur ein Tor in vier Partien gegeben. Der Frankfurter Ante Rebic hat mit seiner Schnelligkeit großen Anteil am Aufschwung. In den letzten fünf Spielen durfte er beginnen, vier davon gewann Kroatien.

Unser abschließender Wett Tipp:

Kroatien gewinnt auch sein drittes Gruppenspiel. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.40) auf Kroatien-Sieg wetten.  

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.