Promi-Tipp 7. Spieltag 2019/20

Stefan Wächter tippt die 3. Liga

Stefan Wächter beim Promi Tipp

So tippt Stefan Wächter die 3. Liga.

Irgendwie ist Stefan Wächters Karriere von Hansa Rostock geprägt gewesen, schon bevor er überhaupt an die Ostsee kam. Als der Keeper nämlich nach seiner Jugendzeit beim VfL Bochum und einem Jahr beim KFC Uerdingen zum HSV kam, war er dort die Nummer zwei hinter dem von Hansa gekommenen Martin Pieckenhagen.

Der heutige Sportvorstand der „Kogge“ verletzte sich aber in der Saison 2003/04, sodass Wächter zu seinen ersten Bundesliga-Spielen kam. Eines davon übrigens ein 0:3 gegen Rostock, seine bis dahin höchste Niederlage in der 1. Liga.

In der darauffolgenden waren es dann Leistungsgründe, die den gebürtigen Westfalen zur Nummer eins werden ließen. Als er diesen Status beim HSV verlor, ging er 2007 selbst nach Rostock, das gerade in die Bundesliga aufgestiegen war. Beim FCH wurde er gleich Stammkraft, ein Kreuzbandriss sorgte allerdings dafür, dass er an den letzten vier Spieltagen nicht mehr zwischen den Pfosten stand.

Hansa stieg ab und Wächter erholte sich nach weiteren Blessuren nicht mehr ausreichend, beendete seine Karriere 2010. Als Torwarttrainer kehrte er 2014 zum HSV zurück.

So funktioniert der Promi-Tipp

Die Tipps unserer Promis werden von uns ausgewertet und am Saisonende könnt Ihr dann sehen, wer sich als echter Experte erwiesen hat. Wir vergeben dabei einen Punkt für jede richtige Tendenz, zwei für die korrekte Tordifferenz und drei Zähler für das korrekte Ergebnis.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose 18Bet App holen & bequem auf das nächste Braunschweig-Spiel tippen!