Russland vs Ägypten: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 19.06.2018

Artem Dzyuba jubelt. Jetzt auf die Partie Russland gegen Ägypten wetten.

Dürfen Artem Dzyuba und die Russen erneut jubeln? ©Imago/Golovanov + Kivrin

Hoffnungsträger Mo Salah

Mit so einem Auftakt hätte wohl keiner gerechnet. 5:0 besiegte Gastgeber Russland im WM-Eröffnungsspiel Saudi-Arabien und kann den Einzug ins Achtelfinale mit einem Sieg gegen Ägypten am Dienstag (Anstoß: 20 Uhr, live im ZDF) bereits klar machen. Die Nordafrikaner haben gegen Uruguay bewiesen, dass sie auf internationalem Top-Niveau mithalten können und hoffen nun auf ihren Superstar.

Russland: Sbornaja wie verwandelt

Das Auftaktmatch gegen Saudi-Arabien verlief nicht wie erwartet. Russland hatte weniger Ballbesitz als der Außenseiter, kombinierte sich jedoch bei Ballgewinnen schnell und zielorientiert nach vorne und zeigte sich im Angriff ungewohnt abgezockt. Gegen Ägypten ist eine dementsprechend selbstbewusste russische Elf zu erwarten.

Mit dem starken Auftritt machte Russland auch die schwachen Testspielergebnisse vergessen und hielt zum ersten Mal seit zehn Spielen hinten die Null. Was auffällt: In den Heimspielen zeigen sich die Russen immer besonders motiviert, trafen in vier der letzten fünf Spiele vor heimischem Publikum mindestens ein Mal (Jetzt mit 1.25-Quote bei Interwetten darauf tippen, Russland ein Tor schießt).

In der langen Nationalmannschaftshistorie gab es noch kein Duell mit Ägypten. In der Vorbereitung wurde außerdem nur gegen europäische, asiatische sowie südamerikanische Mannschaften getestet. Die Nordafrikaner aus Ägypten könnten also zur Wundertüte für Golovin und Co. werden.

Für das Match gegen Ägypten hat Trainer Stanislav Cherchesov mehrere Optionen. Gut denkbar ist, dass Denis Cheryshev sowie Artyom Dzyuba, die gegen Saudi-Arabien eingewechselt wurden und gute Leistungen ablieferten, diesmal von Beginn an starten. Alan Dzagoev wird die Partie voraussichtlich verletzungsbedingt verpassen.

Ägypten: Harmlose Pharaonen

Vor dem Auftaktmatch der Ägypter richteten sich alle Augen auf die Ersatzbank. Dort nahm Topstar Mo Salah nämlich Platz, er sollte geschont werden für eben jenes anstehende Match gegen Russland sowie für das Spiel gegen Saudi-Arabien. Ihren Anführer können die Nordafrikaner sehr gut gebrauchen, eine 100-prozentige Torchance spielte sich die Elf des argentinischen Trainers Hector Cuper gegen Uruguay nicht heraus.

Damit wartet Ägypten jetzt bereits seit drei Länderspielen auf einen Treffer. In den letzten fünf Partien fanden sie nur einmal den Weg ins gegnerische Tor. Dementsprechend torarm sind ihre Begegnungen: Im Schnitt 1.4 Treffer pro Partie gab es im angesprochenen Zeitraum (Jetzt mit 1.70-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass maximal zwei Tore fallen).

Neben Mo Salah könnte Kahraba in die Sturmspitze rücken und zwar für Marwan Mohsen, der gegen Uruguay blass blieb. Weitere Änderungen sind möglich, verletungsbedingte Ausfälle hat Ägypten jedenfalls keine zu verkraften.

Unser abschließender Wett Tipp:

Mit Heilsbringer Salah ist Ägypten eine Klasse besser und holt drei Punkte für den Außenseiter. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport. » Jetzt mit 26.00-Quote (statt 3.70) auf Ägypten-Sieg wetten. 

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.