Saudi-Arabien vs Ägypten: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 25.06.2018

Mohamed Salah zieht mit Ball Richtung Tor. Jetzt auf Saudi-Arabien gegen Ägypten wetten.

Legt er gegen die Saudis nach? Ägyptens Starstürmer Mo Salah.©Imago/Zuma Press

Wer denkt, dass es im Duell der punktlosen Teams der Gruppe A, Saudi-Arabien und Ägypten, um nichts mehr geht, der sieht sich getäuscht. Die Saudis zielen noch auf ihren ersten WM-Treffer in Russland, beide Kontrahenten aber wollen vor allem eines: einen Sieg zum Abschluss. Wer hat im direkten Duell am Montag in Wolgograd (Anstoß: 16 Uhr, live im ZDF) die besseren Karten?

Saudi-Arabien: Wer soll die Tore schießen?

Deutlich verbessert im Vergleich zum verpatzten Auftakt gegen Russland (0:5) präsentierten sich die Saudis im Duell mit dem Geheimfavoriten Uruguay. Das knappe 0:1 war das Ergebnis einer disziplinierten Vorstellung. Bitter: Das Gegentor beruhte auf einem schlimmen Aussetzer von Ersatzkeeper Mohammed Al-Owais.

Im finalen Duell mit Ägypten stellt sich bei den Saudis aber vor allem die Frage: Wer soll das ersehnte, erste WM-Tor der Saudis bei den Spielen in Russland schießen? Ballgewandt ist das Ensemble ohne Frage, doch je näher das Team von Trainer Juan Antonio Pizzi dem Kasten des Gegners kommt, desto ungenauer und harmloser wird das Spiel. Torgefahr ist kaum auszumachen.

Bezeichnend: Nur ein Treffer gelang dem Wüstenstaat in den vergangenen vier Spielen. Angesichts fehlender Kaltschnäuzigkeit und extremer Harmlosigkeit im Angriff spricht insgesamt zu wenig für einen Torerfolg der Saudis gegen Kontrahent Ägypten (Jetzt mit 1.97-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass nicht beide Teams treffen).

Ägypten: Mehr Durchschlagskraft mit Salah?

Die Ägypter haben sich ohne Frage mehr bei dieser WM ausgerechnet. Doch da kam zunächst die Verletzung von „Mo“ Salah dazwischen, der zentralen Figur, die im ersten Gruppenspiel ausfiel. Ohne ihren Torjäger fehlte dem Team in der Partie gegen Uruguay (0:1) die Unberechenbarkeit im Offensivspiel.

Gegen Russland konnte zwar auch ein Salah nicht für drei Punkte sorgen, doch die Durchschlagskraft war eine andere. Dass Salah das einzige Tor der Ägypter beim 1:3 gegen die Russen erzielte, passt ins Bild. Bezeichnend auch: Ohne Salah hatte die ägyptische Auswahl in den drei Partien zuvor nicht einmal ins Schwarze getroffen.

Angesichts der insgesamt schwachen Angriffsreihen beider Mannschaften ist es sehr wahrscheinlich, dass ein Torfestival ausbleibt. Beide Kontrahenten netzten in den vergangenen fünf Spielen jeweils nur zweimal ein. Mehr als zwei Buden sollte es in dieser Begegnung also nicht geben (Jetzt mit 1.85-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass insgesamt nicht mehr als zwei Tore fallen).

Unser abschließender Wett Tipp:

Die deutlich bessere Offensive Ägyptens macht den Unterschied. Dazu empfehlen wir den WM Bonus von Interwetten. » Jetzt mit bis zu 150€ Bonus auf Ägypten-Sieg wetten!.