Serbien vs Brasilien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 27.06.2018

Philippe Coutinho am Ball für Brasilien. Jetzt auf die Partie Serbien gegen Brasilien wetten.

Trifft Philippe Coutinho erneut für die Selecao? ©Imago/Action Plus

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Zum finalen Showdown in der Gruppe E treffen sich am Mittwoch in Moskau Serbien und Brasilien (20 Uhr, live im ZDF). Durch das Remis in der Auftaktpartie gegen die Schweiz, ist der WM-Gastgeber von 2014 noch nicht sicher im Achtelfinale. Ein Punkt würde für Neymar & Co. jedoch reichen. Serbien ist wohl nur bei einem Sieg eine Runde weiter.

Serbien: Im Kollektiv gegen die Individualisten

Die Serben gewannen ihr erstes Match gegen Costa Rica, zeigten bei dem knappen 1:0 jedoch keine Glanzleistung. Beim zweiten Auftritt gegen die Schweiz gab es eine ganz schmerzhafte 1:2-Niederlage durch ein Tor von Shaqiri in der letzten Spielminute. Durch die bittere Pleite braucht Serbien jetzt einen Sieg, wenn die Schweiz im Parallelspiel gegen Costa Rica gewinnt.

Serbiens Co-Trainer Rastavac sagte in der Pressekonferenz, er erwarte mit Brasilien einen Gegner, der hauptsächlich auf seine Individualisten setzt und eine geringere taktische Disziplin und Organisation aufweist als die Schweiz. Die individuelle Qualität Brasiliens soll von den Serben durch das bessere Kollektiv gestoppt werden. Ob dem Team, das in den zurückliegenden sieben Länderspielen nur 2-mal ohne Gegentor blieb, dies gelingen könnte, darf angezweifelt werden.

Zudem können die Serben sich nicht nur auf das Verteidigen konzentrieren, da ein Remis eben nicht ausreichen dürfte. In der Offensive ruhen sämtliche Hoffnungen auf Stoßstürmer Aleksandar Mitrovic von Newcastle United. Er traf bei seinen zurückliegenden fünf Einsätzen für Serbien 6-mal. (Jetzt mit 3.45-Quote bei Interwetten auf Tor Mitrovic wetten).

Brasilien: Defensiv enorm verbessert

Die Brasilianer sind als großer Favorit in die Gruppe E gestartet, konnten bislang jedoch weder im ersten Spiel gegen die Schweiz (1:1), noch beim zweiten Auftritt gegen Costa Rica (2:0) so richtig überzeugen. Letzterer wurde erst durch zwei Tore in der Nachspielzeit eingetütet.

Basis des Erfolgs Brasiliens ist, dass es Tite gelungen ist, die Defensive so weit zu stabilisieren, dass auch Spiele gewonnen werden können, wenn es in der Offensive hakt. Von den zurückliegenden sieben Spielen blieb Brasilien 6-mal ohne Gegentor (Jetzt mit 1.75-Quote bei Interwetten tippen, dass nicht beide Teams treffen werden). Ein großer Fortschritt – bei der WM 2014 kassierte die Seleção in sieben Spielen noch 14 Gegentore, spielte nur einmal „zu Null“.

Superstar Neymar ist noch nicht so richtig im Turnier und fiel trotz seines Treffers bislang eher durch zweifelhafte Einlagen auf, als durch die sportlichen Glanzleistungen. Gegen Serbien soll in der Offensive nun endlich auch spielerisch der Knoten platzen und richtig gezaubert werden. Und wenn Neymar nicht trifft, ist derzeit auf Coutinho verlass. Er traf in den zurückliegenden drei Partien immer.

Unser abschließender Wett Tipp:

Brasilien lässt die Muskeln spielen und gewinnt knapp. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.45) auf Brasilien-Sieg wetten.  

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.