Serbien vs Schweiz: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 22.06.2018

Kann Xherdan Shaqiri gegen Serbien treffen? Jetzt auf Serbien gegen Schweiz wetten!

Xherdan Shaqiri will sich auch von Serbien kein Bein stellen lassen. ©Imago

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

In der noch völlig offenen Gruppe E treffen am Freitag Serbien und die Schweiz in Kaliningrad (Anstoß 20 Uhr, live in der ARD) aufeinander. Beide Teams haben noch alle Chancen auf das Achtelfinale. Die Serben taten sich gegen Costa Rica zwar unheimlich schwer, konnten sich jedoch mit 1:0 durchsetzen. Die Schweiz hat sich gegen die hoch favorisierten Brasilianer schadlos gehalten und will jetzt mehr.

Serbien: Mitrovic soll es richten

Mit einem wunderschönen Freistoß stellte Aleksandar Kolarov vom AS Rom gegen Costa Rica die Weichen auf Sieg. Bis dahin war der erste Auftritt im Turnier ein Geduldsspiel für die Mannschaft von Mladen Krstajic. Über die gesamten 90 Minuten kamen nur ganze drei Schüsse seiner Mannschaft aufs Tor. Die fest eingeplanten drei Punkte waren am Ende aber dennoch eingetütet und damit hat das Team weiterhin alle Optionen auf die K.O.-Runde.

Serbien, dass nach 2010 erst zum zweiten Mal als eigenständiges Land an einer Weltmeisterschaft teilnimmt, will erstmals die Vorrunde überstehen. Mit einem Sieg würde der Einzug ins Achtelfinale bereits erreicht werden. Da am letzten Spieltag mit Brasilien noch ein Turnierfavorit wartet und die Schweiz sich gegen die Brasilianer schadlos hielt, dürfte schon ein Remis zu wenig sein.

Krstajic muss somit unbedingt an der offensiven Durchschlagskraft seines Teams arbeiten und dabei darauf hoffen, dass Aleksandar Mitrovic einen besseren Tag hat. Der 23-jährige Stürmer von Newcastle United erzielte in sechs Länderspielen sechs Tore, blieb gegen Costa Rica jedoch noch recht blass. (Jetzt mit 2.65-Quote bei Interwetten auf Tor Mitrovic tippen).

Schweiz: Alle Trümpfe in der Hand

Die Eidgenossen haben sich durch das 1:1 gegen den Turnierfavoriten Brasilien in eine hervorragende Ausgangsposition gebracht. Bei zwei Siegen gegen Serbien und Costa Rica ist jetzt sogar der Gruppensieg drin. Die Schweizer präsentierten sich der „Seleção“ als extrem unangenehmer Gegner und wollen diese gute Form jetzt auch ins Spiel gegen Serbien mitnehmen.

Bei einem Sieg könnte die Tür fürs Achtelfinale bereits richtig weit aufgestoßen werden – sogar der Gruppensieg ist jetzt realistisch. Alle Trümpfe liegen somit in der Hand von Trainer Vladimir Petkovic. Der 54-jährige hat sein Team seit der EM 2016 auf einen höchst erfolgreichen Kurs mit erstaunlicher Stabilität geführt.

Die Schweiz verlor nur eines der zurückliegenden 18 Länderspiele und ist im Jahr 2018 noch ungeschlagen. In den fünf Spielen in diesem Jahr gab es nur zwei Gegentore (Jetzt mit 1.80-Quote bei Interwetten tippen, dass nicht beide Teams treffen werden).

Unser abschließender Wett Tipp:

Die Schweiz gewinnt und zieht ins Achtelfinale ein. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 11.00-Quote (statt 2.50) auf Schweiz-Sieg wetten. 

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.