bet-at-home Erfahrungen September 2019

Test, Bewertungen & Tipps

1999 wurde bet-at-home im österreichischen Wels gegründet. Der Aufstieg des Buchmachers kann anschließend als enorm steil bezeichnet werden, denn schon längst konzentriert man sich nach unseren bet-at-home Erfahrungen nicht mehr nur auf den Heimatmarkt Österreich. Stattdessen ist das Unternehmen zu einer globalen Marke mit rund 300 Mitarbeitern und gut fünf Millionen Kunden herangewachsen.

bet-at-home100€ BonusJetzt wetten

Das allein spricht natürlich bereits eine deutliche Sprache und zeigt auf, dass wir bei diesem Online Wettanbieter wohl nicht an der Seriosität zweifeln müssen. Zusätzlich dazu hat bet-at-home verschiedene Zahlungsmethoden und Bonusangebote im Programm, mit denen für einen guten Rahmen für die Sportwetten gesorgt wird. In unserem kurzweiligen Test zeigen wir Euch, wie der Anbieter 2019 im Vergleich mit anderen Buchmachern abschneidet. 

Aktueller Bonus
Welchen Sportwetten Bonus bietet bet-at-home an?
  1. 50% auf die erste Einzahlung
  2. Bis zu 100 Euro
  3. Innerhalb 90 Tagen umsetzen
  4. Bonus & Gewinne auszahlbar

Unsere bet-at-home Erfahrungen im Detail:

Wie erstelle ich ein bet-at-home Konto?

1Registrieren

Rund um die Kontoeröffnung beim Buchmacher lässt sich sagen, dass diese kostenlos möglich ist und gleichzeitig innerhalb weniger Augenblicke durchgeführt werden kann. Folgen müsst Ihr hierfür einfach nur unserem Link, der Euch direkt auf die Webseite des Buchmachers bringt. Anschließend könnt Ihr hier das Formular für die Registrierung aufrufen und die dort geforderten Daten angeben.

Hierzu gehören zum Beispiel die Anrede, der Name oder das Passwort. Ein Benutzername ist nicht erforderlich, denn der wird vom Wettanbieter vergeben bzw. erhaltet Ihr eine Wettkontonummer. Gut zu wissen: Möglich ist die Registrierung auch mit einem PayPal- oder Google-Konto, wodurch hier Zeit gespart werden kann.

2Bestätigen

Nachdem Ihr das Registrierungsformular ausgefüllt habt, schickt Euch der Anbieter eine E-Mail zu. Hier findet Ihr einen Link, mit dem Ihr Eure E-Mail-Adresse und die Kontoeröffnung verifizieren müsst. Sobald das erledigt wurde, erhaltet Ihr erneut eine E-Mail, in der jetzt die Wettkontonummer für den Login zu finden ist.

3Einzahlen

Habt Ihr Euch mit Euren Zugangsdaten beim Wettanbieter eingeloggt, könnt Ihr über den Button „Mein Konto“ zur Einzahlung kommen. Hier findet sich im Dropdown-Menü ein entsprechender Button für den Einzahlungsbereich, der nach einem Klick alle verfügbaren Zahlungsmethoden auflistet. Mit dabei sind hier verschiedene eWallets wie PayPal und Neteller, gleichzeitig aber auch die Paysafecard, Kreditkarten und viele weitere Methoden.

Gut zu wissen: Mit Ausnahme der Banküberweisung schreiben alle Einzahlungsmethoden den Zahlungsbetrag sofort auf dem Wettkonto gut. Gebühren fallen beim Buchmacher für die Einzahlungen nicht an.

Wie funktioniert die bet-at-home Einzahlung aufs Wettkonto ganz genau?

Im rechten Bereich der Webseite könnt Ihr als eingeloggter User den Button „Mein Konto“ ausfindig machen. Klickt Ihr hier, öffnen sich in einem neuen Menü die Bedienfelder für die Kontrolle über das Sportwetten Konto. Hier zu finden ist auch der Button „Einzahlung“, der für eine Einzahlung angeklickt werden muss. Anschließend werdet Ihr direkt in den Kassenbereich weitergeleitet.

Hier könnt Ihr zwischen verschiedenen Zahlungsmethoden wählen und neben der Banküberweisung auch Klarna (Sofortüberweisung), Giropay, Trustly, Kreditkarten, PayPal, Skrill, Neteller, die Paysafecard oder einen Gutschein des Buchmachers nutzen. In keinem Fall wurden dabei in unserem Test Gebühren erhoben, was für positive Bewertungen sorgt.

Habt Ihr Eure Auswahl getroffen, klickt Ihr auf den grünen Button „Weiter“, der sich neben der jeweiligen Zahlungsmethode finden lässt. Beachten müsst Ihr in manchen Fällen das Minimum. Bei der Paysafecard sind es mindestens fünf Euro, bei PayPal, Giropay oder Klarna mindestens zehn Euro. Um die Einzahlung abzuschließen, müsst Ihr jetzt nur noch den Anforderungen des Zahlungsdienstleisters Folge leisten.

Wie funktioniert die bet-at-home Auszahlung?

Wart Ihr erfolgreich und wollt Eure Gewinne auszahlen, müsst Ihr wieder über den „Mein Konto“-Button den Kassenbereich ansteuern. In diesem Fall selbstverständlich den Bereich für die Auszahlungen. Aufgelistet sind auch hier wieder alle verfügbaren Zahlungsmethoden, zu denen die Kreditkarten, die Banküberweisung, PayPal, Skrill, Neteller, Trustly, die Paysafecard und der Gutschein gehören.

Wichtig zu beachten sind hier die unterschiedlichen Mindestbeträge. Beim Gutschein reichen fünf Euro für die Abhebung aus, bei der Banküberweisung, Skrill, Neteller, Trustly und den Kreditkarten müssen es mindestens zehn Euro sein.

Noch höher liegt das Minimum mit 50 Euro bei PayPal und je 100 Euro bei den Kreditkarten. Ebenfalls wichtig: Nach unseren Erfahrungen könnt Ihr nicht alle Auszahlungen gebührenfrei durchführen. Mit der Banküberweisung und Trustly sind drei Auszahlungen pro Monat gebührenfrei möglich, mit Skrill nur zwei Auszahlungen.

bet-at-home100€ BonusJetzt wetten

Wettangebot & Quoten

Mit mehr als 35 Sportarten im Portfolio muss der erfahrene Wettanbieter den Vergleich mit der Konkurrenz auf keinen Fall scheuen. bet-at-home legt natürlich vor allem Wert auf bekannte Sportarten wie Fußball (inklusiver zahlreicher Wettmärkte zur Bundesliga), Eishockey, Handball, Volleyball oder Darts. Zusätzlich dazu werden aber auch viele Sportwetten auf eSports-Wettbewerbe und andere exotische Disziplinen angeboten.

Speziell im Fußball-Bereich ist die Auswahl an Ligen groß. Ihr könnt von großen Turnieren wie der WM, EM oder der Champions League über die Bundesliga bis hin zu Wettbewerben in exotischen Ländern auf vieles wetten. Dabei stellt der Buchmacher oft bis zu 100 Wettmöglichkeiten pro Partie zur Auswahl.

Besonders schön: Auch live stehen viele Wettarten im Programm, darunter die wichtigsten wie 1X2 oder Over/Under. Der Live Bereich wartet ohnehin mit coolen Features wie zum Beispiel der „Konferenz“ auf, wo Ihr vor allem am Schreibtisch-PC sehr übersichtlich auf die gerade stattfindenden Spiele setzen könnt.

Neben einzelnen Spielen hat der Wettanbieter auch Quoten auf Langzeitereignisse (Wer wird Meister, Wer wird Torschützenkönig) im Programm. Hinsichtlich der Quoten lässt sich bet-at-home durchaus als schlagkräftig bezeichnen, allerdings zieht Euch der Wettanbieter bei jedem Einsatz fünf Prozent für die Wettsteuer ab.

Ist bet-at-home sicher & kostenlos?

In diesem Jahr feiert der Wettanbieter seinen 20. Geburtstag und kann somit rund um das Thema Seriosität auf jeden Fall mit einer langen Erfahrung auf dem Markt punkten. Hinter dem Konzern steht bereits seit 2009 die Betclic Everest SAS Group, bei der es sich um einen französischen Giganten der Branche handelt. Ausgestattet ist der Sportwetten Anbieter zudem mit einer Lizenz der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde.

Beruhigend: Gebt Ihr beim Wettanbieter irgendwo Eure Daten ein, werden diese ausschließlich verschlüsselt übertragen. Hierfür sorgt eine moderne SSL-Verschlüsselung – für seine Kunden bietet der Sportwetten Anbieter dadurch ein sicheres Umfeld.

Wie ist der bet-at-home Kundenservice?

In Sachen Kundenbetreuung ist bet-at-home 2019 nach unserem Test vielseitig und gut aufgestellt. Der Wettanbieter präsentiert neben einem Live-Chat auch eine E-Mail-Betreuung, eine telefonische Hotline und eine Faxnummer, so dass der Kontakt auf verschiedenen Wegen aufgebaut werden kann. Etwas schade sind allerdings mögliche Gebühren für die Hotline, da es sich um eine ausländische Nummer handelt. Der Chat und die E-Mail-Betreuung können aber ohne Kosten genutzt werden.

In unserem Test konnten die Mitarbeiter auf alle aufkommenden Fragen kompetent und zielführend antworten. Darüber hinaus steht Euch auch noch ein Hilfe-Bereich zur Verfügung, der sich mit den wichtigsten Themen im Portfolio des Anbieters beschäftigt. Hier könnt Ihr die Bereiche gezielt aufrufen und so meist binnen weniger Augenblicke die Antwort auf Eure Frage finden.

bet-at-home Alternativen im Vergleich

Da Euch der Buchmacher bei jedem Wetteinsatz die Steuer direkt von diesem abzieht, wird jeder Einsatz um fünf Prozent gemindert. Wollt Ihr diesen Abzug umgehen, können wir Euch den Wettanbieter tipico empfehlen, wo die Wettquoten auf einem ebenfalls anständigen Niveau sind.

Darüber hinaus findet sich aber auch im Bookie Bet3000 eine Alternative, die mit besonders hohen Wettquoten überzeugen kann. Die Steuer müsst Ihr allerdings auch dort bezahlen – zumindest in den meisten Fällen.

Fazit zu unseren bet-at-home Erfahrungen

Die Anzahl der Kunden von bet-at-home ist natürlich nicht ohne Grund auf so ein starkes Niveau angewachsen, sondern verdeutlicht, dass hier offenbar gute Arbeit geleistet wird. Genau das können wir unterschreiben, denn der Bookie bietet Euch als Tippern eine ganze Menge. Zum Beispiel gebührenfreie Einzahlungen mit vielseitigen Zahlungsmethoden, mehrere Promotionen und ein buntes Angebot an Sportwetten inklusive den Top-Ligen wie Champions League und Bundesliga sowie unterklassige Wettbewerbe Europas, aber auch aus fernen Ländern.

Der Support war in unserem Test ebenfalls gut zu erreichen, lediglich bei den Auszahlungen könnten zum Beispiel die Mindestbeträge etwas geringer sein. Darüber lässt sich allerdings hinwegsehen und so können wir abschließend ein positives Fazit über unsere bet-at-home Erfahrungen 2019 ziehen.

Pro
  • Gebührenfreie Einzahlungen
  • Guter Sportwetten Bonus
  • Guter Kundenservice

Contra
  • Nicht alle Auszahlungen gebührenfrei
bet-at-home100€ BonusJetzt wetten
Gesamtbewertung
90% "sehr gut"
Bewertung für bet-at-home
Gesamt
Bonus gesamt
Wettangebot
Wettquoten
Livewetten Angebot
Zusatzangebot
Zahlungsarten
Zahlungstempo
Kundenservice
Website
Mobile/Apps
Sprachen
Deutschland Großbritanien
Zahlungsarten
MastercardVisa CardÜberweisungSkrillNetellerPaypalPaysafecardGiropaySofortüberweisungEntropayTrustlyKreditkarte
Kundenservice & Kontakt
Support erreichbar 08.00 - 23 Uhr
Telefon-Hotline +356-20102510
Fax +356-20102590
Live-Chat ja
bet-at-home ist lizensiert durch
Malta
50% bis 100€
Bonus sichern