SV Meppen: Sechs Wochen Pause für Tankulic?

Mittelfeldspieler zog sich Schulterverletzung zu

Ihm droht eine lange Zwangspause: Meppens Luka Tankulic verletzte sich an der Schulter.©Imago/Werner Scholz

Bitter für den SV Meppen: Luka Tankulic muss wohl mehrere Wochen aussetzen. Der offensive Mittelfeldspieler hatte sich beim Landespokalspiel gegen den VfB Oldenburg (1:0) folgenschwer an der Schulter verletzt.

Bis zu sechs Wochen außer Gefecht?

Was war passiert? Der 27-Jährige, der bislang in allen vier Ligaspielen mitgewirkt hatte, war im Pokal mit Oldenburgs Schlussmann Dominik Kisiel zusammengestoßen. Dabei riss ein Band in der Schulter, sodass sich Tankulic einer Operation unterziehen muss. Der gebürtige Ahlener könnte nach Angaben des Vereins bis zu sechs Wochen ausfallen.

„Wir haben eine außergewöhnliche Situation, in der uns wichtige Stammspieler fehlen“, wird Cheftrainer Christian Neidhart auf der Homepage des Vereins zitiert. Zum Lazarett zählen etwa Innenverteidiger Marcel Gebers sowie Stammkeeper Erik Domaschke (Teilabriss der Patellasehne).

Immerhin darf sich Letzterer Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr machen, womöglich reicht es schon für das kommende Ligaspiel bei Energie Cottbus (25. August). Domaschke könnte bereits am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.