Hansa Rostock: Lion Lauberbach verpflichtet

Leihe bis Saisonende

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Montag, 28.12.2020 | 18:35
Lion Lauberbach bei Holstein Kiel

Zieht es Lion Lauberbach von Kiel nach Rostock? ©Imago images/foto2press

Update (18:35 Uhr):
Hansa Rostock hat die Leihe offiziell bestätigt. Lion Lauberbach trägt damit bis zum 30. Juni 2021 das Hansa-Trikot. Der Angreifer absolvierte bereits die erste Übungseinheit beim FCH, wo er die „Möglichkeiten im Angriff erweitern soll“, wie Sport-Vorstand Martin Pieckenhagen sagt.

Ursprünglicher Artikel:
Jens Härtel ist in Lauerstellung, wenn es um den Angriff auf die Aufstiegsplätze geht und könnte in naher Zukunft dafür personelle Verstärkung bekommen, die ihre Qualitäten in Liga drei bereits nachgewiesen hat.

Die Rede ist von Angreifer Lion Lauberbach. Laut BILD wird der baumlange Stürmer bis Saisonende von Holstein Kiel ausgeliehen. Zur KSV wechselte Lauberbach, nachdem er in der Spielzeit 2018/19 als Angriffs-Fixpunkt beim FSV Zwickau überzeugte.

Konkurrenz für das Sturm-Zentrum

Mit 21 Einsätzen war auch sein erstes Zweitliga-Jahr durchaus gelungen, zumal sich Lauberbach mit drei Toren und zwei Vorlagen aus den letzten sieben Spielen der Saison 2019/20 verabschiedete. In der laufenden Spielzeit ist er bei der KSV jedoch kaum gefragt, lediglich drei Joker-Einsätze stehen zu Buche.

Bei der Kogge dürfte Lauberbach wohl auf deutlich mehr Spielzeit hoffen. Der Angreifer kann zwar auch auf den Flügeln agieren, fühlte sich in der Vergangenheit im Zentrum jedoch sichtlich wohler und wäre so ein Kandidat für die vorderste Front der Kogge, wo in der bisherigen Hinrunde meist John Verhoek agierte. Aufgrund feiner Ballbehandlung und feiner Schusstechnik kann Lauberbach allerdings auch hinter den Spitzen agieren.