Tunesien vs England: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 18.06.2018

Jubelt Jamie Vardy wieder für England? Jetzt auf Tunesien gegen England wetten!

Jamie Vardy ist die englische Hoffnung im Sturm. ©Imago

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Jung & wild statt kick & rush

England war lange von einzelnen Spielern abhängig. Nachdem zuerst David Beckham und dann auch Wayne Rooney aber nie etwas Zählbares für die Three Lions gewinnen konnten, hofft man auf der Insel nun mit einer Mischung junger Talente mehr Erfolg haben zu können. Gegen Tunesien wird am Montag (20 Uhr, live auf Sky) zu sehen sein, wie sich die neue Herangehensweise bewährt.

Tunesien: In Testspielen überzeugend

Tunesien hat die Qualifikation mit nur einem Punkt Vorsprung vor der DR Kongo auf Platz eins abgeschlossen und profitierte dabei auch von Fehlen stärkerer Teams in der eigenen Gruppe. Guinea und Libyen gehören schließlich auch nicht zur Afrikanischen Spitze. In den Testspielen vor dem Turnier wussten die Nordafrikaner aber dafür zu überraschen. Spanien war mit 0:1 nur knapp besser, gegen Portugal und die Türkei gab es je ein 2:2. 

Die Partie gegen Spanien war die einzige der letzten fünf, in denen Tunesien nicht traf (Jetzt mit 2.10 Quote bei Interwetten auf Tunesien erzielt mindestens 1 Tor tippen). Den Ausfall ihres besten Angreifers Youssef Msakni verkraftet die Elf also anscheinend gut.

Die Stärke des Teams ist ohnehin die Geschlossenheit. Die meisten Nationalspieler sind noch in der heimischen Liga aktiv und kennen sich daher gut. Trainer Naabil Maaloul setzt daneben auf einige Frankreich-Legionäre, zu denen auch Torwart Mouez Hassen von Chateauroux gehört. Weder er, noch seine Konkurrenten sind aber wirkliche Meister ihres Fachs, sodass die Position zwischen den Pfosten die größte Schwäche der Tunesier ist.

England: Eingespielter Spurs-Block

England qualifizierte sich ohne Mühe mit acht Punkten Vorsprung vor der Slowakei. In den vier Tests 2018 gab es drei Siege und ein Unentschieden gegen Italien. Auch zum Abschluss des letzten Jahres holten die „Three Lions“ gegen Spanien und Brasilien je ein Remis. Mit den Top-Nationen können die Briten also zumindest mithalten.

Daran bestanden lange Zweifel, denn die Spieler von Gareth Southgate sind zwar hoch veranlagt, doch werden in ihren Klubs oft von internationalen Stars verdrängt. So kommt etwa Danny Welbeck bei Arsenal meist nur von der Bank. Der Tottenham-Block um Eric Dier, Dele Alli und natürlich Torjäger Harry Kane formt dabei eine Ausnahme. 

Hierin liegt ein großer Vorteil, denn die wichtigsten Leute sind so sehr gut eingspielt. Wie die Spurs geht auch die Nationalelf daher früh auf Attacke. In den letzten drei Begegnungen führten die Engländer schon vor der Pause (Jetzt mit 1.77 Quote auf England gewinnt die 1. HZ tippen).

Unser abschließender Wett Tipp:

Die jungen Engländer werden Tunesien durcheinander wirbeln. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.35) auf England-Sieg wetten. 

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.