VfB Lübeck: Thiel bleibt an der Lohmühle

Mittelfeldspieler verlängert nach Aufstieg

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 27.05.2020 | 11:31

Rolf Landerl und Marvin Thiel vom VfB Lübeck

Trainer Rolf Landerl (r.) kann weiter auf Marvin Thiel bauen. ©Imago images/Hübner

Der Kader des VfB Lübeck nimmt nach dem feststehenden Aufstieg immer mehr Form an. Zuerst unterschrieb Sven Mende einen Vertrag mit Gültigkeit für die 3. Liga, gestern wurde bekannt, dass sich das Arbeitspapier von Florian Riedel durch den Aufstieg automatisch verlängert.

Nach Informationen von Liga-Drei.de steht nun auch fest, dass Marvin Thiel beim VfB bleibt. Der Mittelfeldspieler ist seit der Jugend bei den Hansestädtern.

In der laufenden Saison war er lange durch eine Verletzung ausgefallen, kam jedoch stark zurück. In nur neun Einsätzen sammelte der Flügelspieler sieben Assists. Im August gehörte er zu den Torschützen beim im Elfmeterschießen verlorenen Pokal-Krimi gegen den FC St. Pauli. Das im Nachhinein entscheidende Spiel gegen HSC Hannover unmittelbar vor der Unterbrechung verpasste er dann gesperrt.

Was machen Arslan und Deichmann?

Eine ganze Reihe Leistungsträger sind nun definitiv an Bord für das Abenteuer 3. Liga. Doch obwohl Sechser Mende, Rechtsaußen Riedel und nun eben Thiel bleiben, sind zwei wichtige Personalien im Mittelfeld noch offen.

Ahmet Arslan, mit 16 Toren der gefährlichste Lübecker, hat ebenso einen nach aktuellem Stand auslaufenden Kontrakt wie Yannick Deichmann. Letzterer war siebenmal selbst erfolgreich und gab zudem zehn Assists. An ihm sind mehrere Drittligisten interessiert.

Mit Thorben Deters wurde auf der anderen Seite ein torgefährlicher Offensivspieler verpflichtet. Der frühere Meppener kommt vom Lüneburger SK. Mit dem Ex-Braunschweiger Mirko Boland kommt zudem reichlich Erfahrung ins Zentrum.

Deutlich entspannter ist die Lage dagegen in der Abwehr, wo bis auf Routinier und Kapitän Daniel Halke alle Innenverteidiger gebunden sind.