Vorschau auf 1. FC Magdeburg vs Würzburg

Vorschau, Quoten & Tipp zum Spiel am 06.08.2017

Marius Sowislo am Ball für den FCM. Kann Magdeburg gegen Würzburg gewinnen? Jetzt auf das Spiel wetten!

Führt Kapitän Marius Sowislo den FCM zum Sieg gegen die Kickers? ©Imago/Christian Schrödter

Es ist das Duell zweier Aufstiegsaspiranten: Der 1. FC Magdeburg hat die Scharte aus dem Auftaktspiel ausgewetzt und zwei Siege in Folge eingefahren. Beim Gegner aus Würzburg stottert der Motor jedoch etwas. Mit erst zwei Punkten aus drei Spielen stehen die Kickers bereits in dieser frühen Phase der Saison unter Druck. Wer untermauert am Sonntag (Anstoß: 14 Uhr, live bei Telekom Sport) seine hohen Ambitionen?

Sonder-Aktionen für Liga-Drei.de-Leser

AnbieterWas muss ich tun?Was bekomme ich? 
Sunmaker1€ einzahlen15€ gratisJetzt wetten!
bwinBis 100€ setzenGeld zurück bei falschem TippJetzt wetten!
888sporterste Wette platzierenDoppelten GewinnJetzt wetten!

1. FC Magdeburg: Achillesferse Standards

Der FCM ist wieder in der Spur. Beim Sieg in Meppen mussten sich die Magdeburger extrem strecken, blieben jedoch geduldig und kamen so in der zweiten Halbzeit zum nicht unverdienten Siegtreffer. Trainer Jens Härtel vertraute dabei der gleichen Elf, wie beim 3:0-Sieg gegen RW Erfurt und scheint seine Stammformation somit gefunden zu haben.

Auch gegen Würzburg wird der FCM wieder im 3-5-2 System beginnen. Die Defensive Magdeburgs steht bisher sicher, einzig bei Standards muss die Härtel-Truppe aufpassen: Bereits vier Gegentore kassierte der Club nach ruhenden Bällen. Gegen Würzburg wird in der Offensive vermutlich das Umschaltspiel entscheidend sein, wenn Beck und Türpitz Raum zum kontern haben. Madeburg dürfte hoch motiviert in die Partie gehen, denn die Fans in der MDCC-Arena werden wie gegen Erfurt für eine stimmungsvolle Kulisse sorgen.

Jens Härtel wird auf die siegreiche Startelf aus dem letzten Spiel vertrauen. Damit soll es den ersten Sieg im direkten Duell mit den Würzburger Kickers geben (bisher ein Unentschieden, eine Niederlage).

Würzburger Kickers: Angriffskonzept funktioniert

Im Heimspiel gegen die Preußen lief für Würzburg alles schief. Aus einem individuellen Fehler resultierte der Gegentreffer, danach rannten die Kickers an und trafen zweimal Aluminium. Ein Treffer wollte nicht gelingen, bemerkenswert war jedoch die gute Moral der Schmidt-Truppe, die bis zuletzt um einen Punkt kämpfte.

Gegen Magdeburg stehen die Kickers nun allerdings unter Zugzwang, denn eine erneute Niederlage kann sich der ambitionierte Absteiger nicht leisten. Im 4-2-3-1 wird Würzburg daher versuchen, von Anfang an die Kontrolle zu übernehmen und daher mehr Ballbesitz verzeichnen. Die Offensivaktionen über Jopek und vor Allem Göbel sind bisher sehr vielversprechend, einzig die Chancenverwertung muss besser werden. In der Defensive unterlaufen den Kickers noch zu viele individuelle Fehler.

Dennis Mast musste zuletzt verletzungsbedingt passen, könnte für das Spiel gegen den FCM jedoch rechtzeitig fit werden. Für ihn müsste wahrscheinlich Karsanidis weichen. Im Sturm erhält der agile Baumann erneut den Vorzug vor Königs.

Aktuelle Wett Tipps

Würzburg traf in dieser Saison noch nie in der ersten Halbzeit.

Tipp: Schießt Würzburg in der 1. Halbzeit ein Tor: Nein. Einsatz 10€. Gewinn 15€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (30€)!

Magdeburg präsentierte sich zuhause gegen Erfurt offensivstark, Würzburg war auswärts in Meppen anfällig in der Defensive.

Tipp: Der FCM verliert nicht. Einsatz 10€. Gewinn 12,70€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (25,40€)!