Waldhof Mannheim: Qualität in der Breite

Aufsteiger kompensiert Ausfälle von vier Stammspielern

Arianit Ferati gegen Uerdingen.

Arianit Ferati konnte mit einem Treffer bei seinem Startelf-Debüt Eigenwerbung betreiben. ©imago images/MaBoSport

Auf die erste Niederlage nach zuvor 29 ungeschlagenen Ligaspielen gab Waldhof Mannheim bekanntlich am Montag die richtige Antwort. Durch den 3:0-Erfolg über Uerdingen blieb der Aufsteiger auch in seinem fünften Auswärtsspiel der Saison ungeschlagen und setzte sich im oberen Tabellendrittel fest.

Das gelang, obwohl der Waldhof zuletzt einige Hiobsbotschaften verkraften musste. Mit Valmir Sulejmani (Syndesmosebandriss) und Markus Scholz (Kreuzbandriss) fehlten bereits zwei Leistungsträger länger, gegen Uerdingen musste auch Gianluca Korte auf Grund von muskulären Problemen passen.

Statt des Deutsch-Italieners gab Arianit Ferati sein Startelf-Debüt, das der Sommer-Neuzugang des HSV mit einem technisch feinen und abgebrühten Heber zum zwischenzeitlichen 2:0 krönte. Die Vorlage hierfür kam vom kurz zuvor eingewechselten Mete Celik, der bei einem Konter des Waldhof ein gutes Auge für den gestarteten Ferati bewies.

Vier Stammspieler fehlten

Zum Zeitpunkt des vorentscheidenden zweiten Treffers spielte Mannheim bereits rund 50 Minuten ohne Kevin Conrad. Der Kapitän war im ersten Durchgang mit seinem Uerdinger Pendant Jan Kirchhoff zusammengerauscht und konnte nicht weitermachen.

So fehlten den Gästen gleich vier Akteure, die im gesunden Zustand unter Trainer Bernhard Trares gesetzt sind, dem Spiel seiner Mannschaft tat dies allerdings kaum einen Abbruch. Vor allem nach dem Seitenwechsel drehte der Aufsteiger auf und versprühte bei seinen Kontern immer wieder Torgefahr, ein höheres Ergebnis als das schlussendlich auf der Anzeigetafel stehende 3:0 wäre durchaus möglich gewesen.

Diese breite Personaldecke dürfte für ein gutes Gefühl bei Trares sorgen, zumal es die kommenden Wochen in sich haben. Mit Hansa Rostock, Viktoria Köln und dem HFC warten keine leichten Gegner auf den Waldhof, der zudem vor dem Heimspiel gegen Halle noch das prestigeträchtige Stadtduell gegen den VfR Mannheim im Viertelfinale des Landespokal zu bestreiten hat.

Schon Mitglied bei Wettanbieter bet-at-home? Jetzt aktuelle bet-at-home Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!