Waldhof Mannheim: Trares geht

Trainer verlängert nicht

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 01.07.20 | 17:21
Bernhard Trares bei Waldhof Mannheim

Bernhard Trares verlässt den SV Waldhof nach erfolgreichen Jahren. ©Imago images/Nordphoto

Paukenschlag beim SV Waldhof Mannheim: Bernhard Trares wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Das teilte der Verein heute mit. Auch Co-Trainer Benjamin Sachs wird gehen.

„Nach zweieinhalb wundervollen Jahren habe ich mich trotz eines Vertragsangebots dazu entschieden, den Verein zu verlassen. Nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass meine Zeit am Alsenweg nach dieser Saison enden wird. Ich hatte beim SV Waldhof die bislang wundervollste Zeit in meiner Trainerkarriere. Ich erlebte eine Mannschaft, mit der es jeden Tag aufs Neue Spaß gemacht hat zu arbeiten“, verabschiedet sich der Übungsleiter in der Mitteilung des SVW.

Exodus geht weiter

Dem Ex-Profi war es gelungen, mit dem Waldhof aufzusteigen, nachdem der Klub zuvor mehrfach in der Relegation gescheitert war. Lange hatte die Mannschaft sogar realistische Chancen auf den Durchmarsch, konnte jedoch die Corona-Pause nicht gut verkraften, auch weil es mit der Trainings-Genehmigung deutlich länger dauerte, als andernorts.

Trares machte sich dennoch einen guten Namen in der Branche, war zuletzt auch bei Zweitligisten wie Darmstadt 98 gehandelt worden. Wo es ihn und seinen Assistenten nun hinführt, ist noch nicht abzusehen.

Heute steht zunächst noch das vorletzte Saisonspiel auf dem Programm. Ein Sieg gegen Braunschweig würde sogar noch theoretische Möglichkeiten zum Aufstieg schaffen, doch die Aufgabe ist schwierig, da mit Kevin Conrad und Michael Schultz die etatmäßigen Innenverteidiger schon nicht mehr auflaufen. Sie verlassen ebenso wie ihr Übungsleiter die Quadratestadt.