Würzburger Kickers: Christian Köppel soll kommen

Junglöwe vor Wechsel an den Main

Christian Köppel von 1860 München

Soll die Kickers verstärken: Junglöwe Christian Köppel steht vor einem Wechsel. ©Imago/foto2press

Bislang haben die Würzburger Kickers noch keinen Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Einem Bericht der TZ zufolge könnte sich das allerdings bald ändern. Christian Köppel aus der zweiten Mannschaft der Münchener Löwen soll nämlich vor einem Wechsel zum Zweitliga-Absteiger stehen. Die 60er, die einen Neu-Anfang in der Regionalliga starten, würden ihr Talent zwar gerne halten, die Kickers allerdings die bessere Perspektive bieten.

Gute Erfahrungen mit 1860-Spielern

Der 22-jährige Köppel ist gelernter Linksverteidiger und absolvierte in der vergangenen Saison 22 Regionalliga-Partien für 1860 II. Sollte die Kickers Köppel verpflichten, stellt sich allerdings die Frage nach der Zukunft der beiden anderen Linksverteidiger im Kader. Sowohl Peter Kurzweg als auch Junior Diaz haben noch gültige Verträge. Beim im Gehaltsniveau oben anzusiedelnden Diaz scheint eine Trennung möglich.

Mit Verpflichtungen von Spielern aus dem Münchener Nachwuchs haben die Kickers in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht. Sowohl Kurzweg als auch Emanuel Taffertshoffer kamen von der Isar an den Main und entwickelten sich zu Leistungsträgern. 

Schafft Würzburg den Wiederaufstieg? Jetzt wetten!