Würzburger Kickers: Co-Trainer Stegmann verlässt Verein

Dennis Schmitt ergänzt Trainerteam

Michael Schiele mit Tim Stegmann

Akribisch im Hintergrund: Tim Stegmann (rechts) verlässt den FWK auf eigenen Wunsch. ©Imago/foto2press

Seit Sommer 2017 nahm Tim Stegmann auf der Würzburger Bank als Co-Trainer Platz. Unter Michael Schiele leitete er die Geschicke der Kickers mit, nun verlässt der 29-Jährige den Dallenberg jedoch. Wie der Verein bekannt gab, bat Stegmann bereits unter der Woche um eine Vertragsauflösung, welcher der Verein nachkam.

Nachfolger gefunden

Das Trainerteam wird bis auf Weiteres von Dennis Schmitt ergänzt. Der 25-Jährige stand in der letzten Saison für die U23 des FWK auf dem Feld und war gleichzeitig Co-Trainer der Mannschaft. Zudem war Schmitt für die Kickers als Scout unterwegs.

Für den scheidenden Co-Trainer Stegmann, der bereits am heutigen Samstag gegen Kaiserslautern nicht mehr auf der Trainerbank sitzen wird, geht es nun in seine Heimat Hamburg, wo er Verbandssportleher beim Hamburger Fußball-Verband wird.

Den Kickers bin ich sehr dankbar, dass sie mir diese Chance ermöglicht haben. Ich wünsche dem Verein von ganzem Herzen eine erfolgreiche Restsaison und alles Gute für die Zukunft“, so Stegmann zum Abschied.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!