Würzburger Kickers: Drewes zurück im Training

Dosiertes Programm absolviert

Patrick Drewes beim Abschlag an der Bremer Brücke

Nach wochenlanger Verletzungspause ist Patrick Drewes wieder auf dem Trainingsplatz angekommen. ©Imago/pmk

Am gestrigen Mittwoch stand Patrick Drewes nach seiner Ende September erlittenen Oberschenkelverletzung erstmals wieder auf dem Trainingsplatz. Das lässt Kickers-Trainer Michael Schiele aufatmen, denn Ersatzmann Leon Bätge machte in den letzten Spielen keinen wirklich sicheren Eindruck.

Zwickau noch zu früh

Das Spiel am Freitagabend gegen den FSV Zwickau kommt allerdings definitiv noch zu früh für Drewes. Für die Partie in der Flyeralarm Arena muss und wird Schiele noch mal Leon Bätge sein Vertrauen schenken.

Der 25-jährige Drewes soll in der Länderspielpause behutsam aufgebaut werden. Auch sein Trainings-Comeback verlief eher ruhig. Erst einmal ging es darum, das Gefühl für den Ball und den Strafraum wiederzugewinnen – Bälle fangen und passen stand im Vordergrund.

Bei den intensiveren Übungen klinkte sich dann Drewes in Absprache mit dem Trainer-Team aus. Während der Länderspielpause kann das Pensum aber stetig gesteigert werden und ein Einsatz bei Fortuna Köln in zwei Wochen könnte in greifbare Nähe rücken.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!