Würzburger Kickers: Morys im Anflug?

Angreifer löst Vertrag in Lustenau auf

Mathhias Morys beim VfR Aalen

Mathhias Morys war zuletzt für den VfR Aalen in der 3. Liga aktiv. ©imago images

Update (20.12., 14:15 Uhr):
Großaspach statt Würzburg. Matthias Morys geht künftig für den Dorfklub auf Torejagd. Hier mehr!

Ursprünglicher Artikel:
Matthias Morys ist in der 3. Liga kein Unbekannter. In der letzten Saison spielte er noch mit dem VfR Aalen in der dritthöchsten Spielklasse, in der insgesamt 203 Partien bestritt. Im Sommer wechselte der Angreifer nach Österreich zu Austria Lustenau. Nun hat der Verein aber verkündet, den Vertrag mit dem 32-Jährigen aufgelöst zu haben.

Torgarant in Liga drei

„Wir können verstehen, dass Matthias sich für eine andere sportliche Herausforderung entschieden hat und akzeptieren seinen Wunsch.“, so Austria-Sportvorstand Stephan Muxel. Worin diese neue Herausforderung besteht, sagte der Klub nicht, doch nach Informationen von Liga-Drei.de haben die Würzburger Kickers größtes Interesse am Offensivspieler.

Bei den Kickers könnte der Rechtsfuß mit dem enormen Tempo mehrere Positionen bekleiden. Als hängende Spitze oder auf einem der beiden Flügel wäre er im System mit drei Spitzen einsetzbar, will Michael Schiele auf zwei Stürmer setzen, wäre er als Nebenmann für Luca Pfeiffer geeignet.

In dieser Rolle hatte er beispielsweise in den Spielzeiten 2016/17 und 2017/18 beim VfR Aalen jeweils 13 Tore als Sturmpartner des kantigen Gerrit Wegkamp erzielt. Auch letzte Saison kam er trotz der schwachen Ausbeute des VfR noch auf neun Treffer. Bei Lustenau kam er in der zurückliegenden Hinrunde auf vier Tore. Austria liegt aktuell auf dem fünften Platz der 2. Liga.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Interwetten? Jetzt exklusiven Interwetten Gutschein sichern und mit 35€ zusätzlich auf die Kickers wetten!