Hallescher FC: Fennell mahnt seine Kollegen

Mittelfeldspieler will sich mit dem HFC verbessern

Fennell (HFC) im Duell mit Schwarz von Preußen Münster.

Fennell ist sich der schwachen Rückserie bewusst – dies soll sich in der kommenden Spielzeit nicht wiederholen. ©Imago

Für die Saalestädter ist die Saison bereits seit dem letzten Spieltag Geschichte, im Sachsen-Anhalt-Pokal scheiterte das Team von Trainer Rico Schmitt am gestrigen Pokalsieger aus Magdeburg und durfte unter der Woche die Füße hochlegen. Doch ehe die Planungen für die kommende Spielzeit beginnen, sollten sich die Verantwortlichen und Akteure beim HFC mit den Leistungen aus den abgelaufenen 38 Ligapartien befassen.

Fennell nimmt seine Mitspieler in die Pflicht

Mittelfeldmann Royal-Dominique Fennell, gerade seine erste Saison im Hallenser Dress beendet, macht nun den Anfang. Der gebürtige US-Amerikaner nimmt gegenüber der BILD (Ausgabe vom 26.05.2017) jeden seiner Kollegen in die Pflicht: „Jeder in der Mannschaft muss sich selbst ehrlich hinterfragen. Nur so kommen wir voran.“

Jeder in der Mannschaft muss sich selbst ehrlich hinterfragen. (Royal-Dominique Fennell)

In zweieinhalb Wochen bittet Schmitt seine Mannen wieder zum Trainingsstart, dann gilt es, die Weichen für eine erfolgreichere Saison zu legen. „Wir müssen alles besser machen. In der Rückrunde lief eine ganze Menge falsch“, ahnt Fennell, dass sicherlich einige schweißtreibende Einheiten auf die HFC-Kicker warten werden.

China weiterhin ein Thema?

Ob Stefan Böger dann jedoch weiterhin als Sportdirektor fungieren wird, ist weiterhin fraglich. Bereits im März gab es erste Gerüchte, nach denen Böger vor einem Wechsel zum chinesischen Fußball-Verband stünde, dieses Thema scheint den 50-Jährigen immer noch zu beschäftigen.

Aber im Fußball ändern sich Dinge manchmal über Nacht. (Stefan Böger)

Wie die BILD berichtet, äußerte sich Böger gegenüber dem MDR noch unentschlossen. „Stand jetzt ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich nächste Saison noch HFC-Sportdirektor bin, 100 Prozent. Aber im Fußball ändern sich Dinge manchmal über Nacht.“

Wo landet der HFC in der nächsten Saison? Jetzt wetten!