Preußen Münster: Chance für Talente

Testspiel gegen Groningen als Gelegenheit

Ugur Tezel von preußen Münster

Ugur Tezel will weitere Bewährungschancen in der 3. Liga bekommen. ©Image images/Kirchner-Media

Preußen Münster hat mit dem 2:2 nach 0:2 Rückstand gegen Tabellenführer Unterhaching zwar etwas für das eigene Selbstvertrauen tun können, doch im Abstiegskampf konnte so kein Ausrufezeichen gesetzt werden. In der Länderspielpause gibt es nun Zeit, die positiven Aspekte aus dem Haching-Spiel weiter zu festigen, aber auch mögliche personelle Alternativen zu erforschen.

Bislang nur Tezel mit Drittliga-Einsatz

So sollen im Testspiel am Donnerstag gegen den niederländischen Erstligisten Groningen auch junge Spieler eine Chance bekommen, die teilweise zum Kader der U23 in der Oberliga gehören. Einer davon ist womöglich Nicolai Remberg. „Nicolai Remberg trainiert schon länger bei uns mit. Vielleicht ist er auch dabei, darüber denken wir noch nach“, sagte Trainer Sven Hübscher den „Westfälischen Nachrichten„. Der 19-Jährige Mittelfeldspieler ist mit fünf Toren der beste Scorer der Oberliga-Vertretung des SCP.

In jedem Fall zu Spielzeit kommen werden Dominik Klann, Ugur Tezel, Marcel Hoffmeier und Naod Mekonnen. Aus dem Quartett ist Tezel der einzige, der bereits in der 3. Liga zum Einsatz kam in dieser Saison. Der Außenvertediger war beim 2:3 gegen die Würzburger Kickers über 90 Minuten auf dem Platz.

Gerade Hoffmeier hat sich wahrscheinlich mehr erhofft, als er im Sommer aus Lippstadt zum Drittligisten kam. In der Regionalliga war er mit 33 Spielen absoluter Leistungsträger seines Teams. Nun kann der vielseitige Offensivmann sich zumindest einmal gegen einen hochkarätigen Testspielgegner zeigen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter sunmaker? Jetzt exklusiven sunmaker Bonus sichern & bis zu 200€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!