Preußen Münster: Deiters-Transfer fix

Linksverteidiger soll über U23 herangeführt werden

Malte Metzelder vom SC Preußen Münster

Baut auf die eigene Jugendarbeit: SCP-Sportdirektor Malte Metzelder. ©Imago/Osnapix

UPDATE 31.01.2019: Der SC Preußen Münster hat bekannt gegeben, dass Loris Deiters einen Vertrag bis 2020 erhält.

Der ursprüngliche Artikel vom 26. Januar:

Der SC Preußen Münster will verstärkt auf die Jugend setzen, was auch die heutige Meldung vom Freitagmittag beweist: Der 19-Jährige Dominik Klann, der für die zweite Mannschaft des SCP auf dem Feld steht, erhält einen Zweijahresvertrag, „mit der Perspektive, näher an die Profimannschaft heranzurücken“, wie es auf der Vereinshomepage der Münsteraner heißt.

Ein ähnliches Modell wollen die Preußen offenbar mit Loris Deiters fahren. Der schnelle Linksverteidiger aus Epe-Gronau, der auch im Sturm spielen kann, durchlief die Jugendteams des FC Twente Enschede und rückte im Sommer in dessen zweite Mannschaft auf. In der Hinrunde kam er dort allerdings kaum zum Zug, nur ein Einsatz steht zu Buche.

Gute Chancen

Bereits im vergangenen Jahr berichteten wir, dass Münster den 19-Jährigen im Blick hat, Deiters stellte sich auch bereits im Probetraining beim SCP vor. Nun soll der Transfer nach Liga-Drei.de-Informationen kurz bevor stehen. Wie Klann soll er wohl über die zweite Mannschaft an die Profis herangeführt werden.

Dass die Perspektive in Münster für Deiters wahrlich keine schlechte ist, sofern seine Leistungen stimmen, beweisen die Laufbahnen von beispielsweise Lion Schweers, Jannik Borgmann oder Cyrill Akono, die allesamt aus dem Jugendbereich aufrückten und im Profiteam fest eingeplant sind.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!