Preußen Münster: Fällt auch Rühle aus?

Offensivspieler erleidet Gehirnerschütterung

Tobias Rühle und Tugay Uzan im Duell. Momentan fällt Rühle verletzt aus.

Tobias Rühle (r.) kann aufgrund einer Gehirnerschütterung derzeit nicht trainieren. ©Imago/Osnapix

Bei Preußen Münster läuft in dieser Spielzeit wahrlich noch nicht alles nach Plan. Besonders die lange Verletztenliste macht dem SCP seit dem Saisonstart zu schaffen. Durch den mit 23 Spielern zweitkleinsten Kader der Liga fallen Ausfälle beim SCP besonders schwer ins Gewicht. Allerdings konnte das Möhlmann-Team diese bisher gut kompensieren: Mit acht Punkten aus sechs Partien liegen die Münsteraner derzeit im Tabellenmittelfeld.

Verletzung im Testspiel

Trotz der vielen Verletzten betonten die Verantwortlichen bis zuletzt, diese nicht durch Neuzugänge auffangen zu wollen, sondern auf interne Lösungen aus der zweiten Reihe zu vertrauen. Besonders im Sturm ist der SCP dünn besetzt, was nun zum Problem werden könnte.

Denn wie die Münsteraner bekannt gaben, zog sich Tobias Rühle im Testspiel gegen Arminia Bielefeld eine Gehirnerschütterung zu und fällt deswegen momentan aus. Laut der Bild (Ausgabe vom 05.09.2017) folgt heute eine ausführliche Untersuchung des 26-Jährigen.

Da die Preußen jedoch bereits am Freitag ran müssen (gegen Zwickau), könnte es mit einem Einsatz des Offensivspielers tatsächlich eng werden. Rühle stand bisher in allen sechs Partien auf dem Platz, kam dabei am häufigsten im rechten Mittelfeld zum Einsatz.

Allerdings kann er auch offensiver auf der Außenbahn sowie im Sturmzentrum agieren. Fällt Rühle aus, stehen mit Martin Kobylanski und Adriano Grimaldi nur noch zwei gelernte Angreifer im Kader.

Möglicherweise erklärt Trainer Benno Möhlmann den schnellen Moritz Heinrich dann zur ersten Alternative im Sturm. Die Position wäre zwar für ihn Neuland, jedoch könnte er mit Grimaldi, der einen anderen Spielertyp darstellt, ein interessantes Angriffs-Duo bilden.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!