Preußen Münster: Marco Antwerpen geht im Sommer

Trainer verlängert auslaufenden Vertrag nicht

Marco Antwerpen (l.) im Gespräch mit Kurtulus Öztürk.

Preußen Münster muss zur kommenden Saison Nachfolger für seinen Cheftrainer Marco Antwerpen (l.) und dessen Co Kurtulus Öztürk finden. ©Imago/pmk

Nach der Saison werden sich die Wege von Preußen Münster und Trainer Marco Antwerpen trennen. Der 47-Jährige informierte den Klub am Dienstag darüber, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Auch sein Co-Trainer Kurtulus Öztürk wird den Verein verlassen.

„Es ist wichtig für die Spieler, den Verein und auch für mich selbst, Klarheit zu haben. Ich denke, dass wir in einer sportlich so stabilen Situation sind, dass wir die Trennung zum Saisonende auch kommunizieren können“, erklärte Antwerpen auf der Homepage der Preußen die frühe Bekanntgabe seines Abschieds.

Zuletzt zeigte die Formkurve nach unten

Mitte Dezember 2017 hatte Antwerpen Münster auf dem 16. Tabellenplatz übernommen und in der Endabrechnung noch auf Rang zehn geführt. „In einer sportlich sehr schwierigen Phase konnte uns das Trainerteam unmittelbar weiterhelfen. Die Punkteausbeute spricht dabei unter den gegebenen Rahmenbedingungen sicher für sich. Es war für uns alle eine große Herausforderung, die wir zusammen gemeistert haben. Dafür gilt beiden natürlich unser Dank“, so Geschäftsführer Malte Metzelder.

In der laufenden Saison etablierte Antwerpen den Klub im oberen Tabellendrittel, zuletzt zeigte die Formkurve mit nur einem Punkt aus den letzten fünf Partien jedoch nach unten. Bereits Ende Oktober hatte der Trainer seine Zukunft offen gelassen.

Ich bin davon überzeugt, dass die Trainer ihre Aufgabe bis zum Saisonende mit Überzeugung ausfüllen werden. (Malte Metzelder)

„Ich bin davon überzeugt, dass die Trainer ihre Aufgabe bis zum Saisonende mit Überzeugung erfüllen werden“, spricht Metzelder dem Duo an der Seitenlinie trotz des Abschieds auf Raten sein Vertrauen aus.

Saison- und wettbewerbsübergreifend war Antwerpen bis dato in 43 Partien für Münster verantwortlich. 21 dieser Spiele gewann die Mannschaft bei sieben Unentschieden und 15 Niederlagen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!