Preußen Münster: Mohr vor Vertragsunterschrift

Möhlmann nach einer Woche Probetraining überzeugt

Kann sich auf Zugang Benno Mohr freuen: SCP-Coach Benno Möhlmann

Offenbar von Benno Mohr überzeugt: SCP-Trainer Benno Möhlmann © imago

Update (07.07.2017)
Wie die WN berichtet, hat der Mittelfeldspieler Münster wieder verlassen. Eine Verpflichtung ist derzeit also kein Thema mehr.

 

Artikel vom 06.07.2017
Preußen Münster soll vor der Verpflichtung von Testspieler Benno Mohr stehen. Einem Bericht der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 6.7.2017) zufolge wird der seit Monatsbeginn vertragslose Mittelfeldspieler nach gut einer Woche Probetraining zeitnah einen Kontrakt bei den Westfalen unterschreiben.

SCP-Trainer Benno Möhlmann kann Mohr gut brauchen. Der 21-Jährige hat seinen Stärken im linken Mittelfeld, wo bei Münster nach dem Abgang von Sinan Tekerci (zum FSV Zwickau) noch Handlungsbedarf besteht.

Bisher nur Regionalliga-Erfahrung für Mohr

Mohr spielte in den vergangenen drei Jahren bei Borussia Mönchengladbach. In der zurückliegenden Saison bestritt der frühere Junioren-Nationalspieler, der ablösefrei wechseln kann, 16 Einsätze in der Regionalliga-Mannschaft der Rheinländer.

Insgesamt stehen für Mohr bislang 53 Spiele in der vierten Liga zu Buche. In der Winterpause hatte sein Ex-Verein 1. FC Saarbrücken Interesse an einer Rückkehr des Talentes gehabt, doch kam der Transfer letztlich nicht zustande.

Möhlmann hatte sich bereits in den vergangenen Tagen positiv über den Kandidaten geäußert. Der Coach bescheiningte Mohr, der alternativ auch im rechten Mittelfeld auflaufen kann,  schon nach den ersten Trainingseindrücken Entwicklungspotenzial.

Durch seinen ausgelaufenenen Vertrag und sein Alter erfüllt Mohr über seine sportlichen Qualitäten hinaus die wichtigsten Preußen-Kriterien für Neuverpflichtungen. Mohr wäre nach Verteidiger Fabian Menig (SC Freiburg), Mittelfeldspieler Lucas Cueto (FC St. Gallen) und Torwart Luis Klante (1899 Hoffenheim) faktisch Münsters vierter Zugang für die bevorstehende Spielzeit.

Wo landet Preußen Münster 2018? Jetzt wetten!