Promi-Tipp 2. Spieltag 2020/21

Christian Neidhart tippt die 3. Liga

Autor: Luis Hagen Veröffentlicht: Freitag, 25.09.2020 | 08:00
Christian Neidhart beim Promi Tipp

So tippt Christian Neidhart den Spieltag.

Am Autobahnkreuz Lotte ist nun auch das letzte Stück Gewohnheit auf der Strecke geblieben. Von seinem Osnabrücker Eigenheim kommend war Christian Neidhart dort sieben Jahre lang auf die A30 in Richtung Rheine abgebogen, um dann von dort über die A31 pünktlich in Meppen anzukommen.

Doch seit diesem Sommer steuert der Fußball-Lehrer seinen Pkw vom Kreuz Lotte über die A1 und A43 ins Ruhrgebiet. Nach Essen. In die Hafenstraße. Zu RWE. Seinem neuen Klub.

„Klappt bisher völlig stau-frei und auch sportlich bin ich insgesamt einverstanden mit den ersten drei Monaten“, berichtet Neidhart. Erstes Highlight ist der Pokal-Triumph über Arminia Bielefeld vor zwei Wochen.

Sieben Spielzeiten lang hat er beim SV Meppen den sportlichen Aufstieg gestaltet und den Klub zu einem stabilen Teilnehmer der 3. Liga geformt. Doch jetzt ist Christian Neidhart der große Hoffnungsträger von Rot-Weiss Essen und einer großen, historisch geprägten Fan-Gemeinde.

Der Sprung in die 3. Liga soll dort endlich glücken. Seit ihrer Gründung im Jahre 2008 haben sich viele Trainer daran vergeblich versucht, die Meisterschaft in der Regionalliga West an die Hafenstraße zu holen.

Meppen in der 3. Liga etabliert

Mit Thomas Strunz wurde RWE Siebter, Uwe Erkenbrecher schaffte Rang fünf, mit Marc Fascher wurde RWE Neunter, mit Sven Demandt erreichte einmal den fünften Platz und jüngst mit Christian Titz wurde Essen Dritter. Zu wenig, um den großen Essener Fußballtraum zu realisieren.

Beim SV Meppen hat sich Christian Neidhart Zeit lassen können, um sich gegen die starke Konkurrenz in der Regionalliga Nord endlich durchzusetzen. Zuerst stand Holstein Kiel im Weg, danach die Jungprofis von Werder Bremen und zweimal der VfL Wolfsburg. So glückte Neidhart erst im vierten Anlauf mit seinem SV Meppen der Sprung in die 3. Liga.

Doch dort hat Neidhart den Fußball-Underdog aus dem Emsland erstaunlich stabilisiert und über die Jahre zu hoher Anerkennung verholfen: Einen dreizehnten und zwei siebte Tabellenränge hat der Fußball-Lehrer, der am 1. Oktober 52 Jahre alt wird, in seinen 141 Spielen in der 3. Liga mit dem SV Meppen erzielen können.

In der im Sommer abgelaufenen, hochkomplizierten Saison hätte vielleicht gar mehr herausspringen können, wenn die Rückkehr aus der Corona-Pause besser gelungen wäre. Immerhin: Mit Deniz Undav hat der SV Meppen am Ende den besten Scorer der 3. Liga präsentiert: Mit 17 Treffern und 13 Assists!

Auch Undav war immer vor allem ein Werk des Christian Neidhart. Denn jenen Vertrauen zu geben, die andernorts vernachlässigt, übersehen oder gescheitert sind, ist einer seiner Grundsätze.

Obwohl auch Undav nicht mehr für SV Meppen aktiv ist, fällt Neidharts aktueller Blick ins alte Aktionsfeld hoffnungsvoll aus: Ja, einen 2:1-Sieg beim KFC Uerdingen traut er seinen ehemaligen Schützlingen direkt nach der Heimschlappe gegen die Sechziger zu. An die neue richtige Abfahrt in Richtung Essen hat Christian Neidhart trotzdem gedacht.

So funktioniert der Promi-Tipp

Die Tipps unserer Promis werden von uns ausgewertet und am Saisonende könnt Ihr dann sehen, wer sich als echter Experte erwiesen hat. Wir vergeben dabei einen Punkt für jede richtige Tendenz, zwei für die korrekte Tordifferenz und drei Zähler für das korrekte Ergebnis.