SpVgg Unterhaching: Tor von Hain oder Niederlage?

Kuriose Statistik des Angreifers

Stephan Hain (l) gegen Janik Bachmann.

Will seine Torflaute gegen die Kickers beenden: Stephan Hain (l.). ©Imago/foto2press

Mit 13 Treffern führt Stephan Hain die Torschützenliste der 3. Liga an – obwohl der Angreifer der SpVgg Unterhaching seit mittlerweile sieben Partien auf ein Tor wartet. Dabei sind die Münchner dringend auf ihren Angreifer angewiesen.

44 Saisontore haben die Hachinger bislang erzielt und sind damit hinter Wehen Wiesbaden das zweiterfolgreichste Team der Liga – obwohl sie in den letzten vier Partien insgesamt nur zwei Mal trafen. Fast 30 Prozent der Hachinger Treffer gehen somit auf Hains Konto. Nimmt man seine vier Vorlagen noch mit in die Rechnung, war der Stürmer gar an fast 39 Prozent der Tore direkt beteiligt.

Wenn Hain punktet, punktet auch Haching

Dass seine Torbeteiligungen auch Zählbares in Form von Punkten mit sich bringen, dürfte klar sein. Seine 17 Scorerpunkte verteilen sich auf elf Partien, von denen Unterhaching sieben gewann und vier Mal die Punkte teilte.

Dem gegenüber stehen bislang fünf Niederlagen, in keiner davon trat der 30-Jährige als Torschütze oder Vorlagengeber in Erscheinung. Besondere Beachtung sollten diese Statistiken beim kommenden Gegner Würzburg finden, die Kickers empfangen Haching am Montag.

Bereits zwei Mal gegen Würzburg erfolgreich

Denn vier Mal lief Hain bislang gegen Würzburg auf und erzielte in zwei Partien jeweils einen Treffer. Das war in der vergangenen Saison und Unterhaching gewann beide Partien. Übrigens: Hains 18 Tore in der Vorsaison verteilten sich auf 15 Partien, von denen Unterhaching 14 gewann und nur ein Mal die Punkte teilte.

In der aktuellen Hinrunde hingegen blieb er gegen die Kickers ohne Treffer, genau wie in der Regionalliga-Saison 2012/13 mit der zweiten Mannschaft des FC Augsburg – beide Spiele verlor seine Mannschaft.

Hachings Trainer Claus Schromm kündigte auf der Pressekonferenz zwar an, die eine oder andere Veränderung an seiner Startelf vorzunehmen, Hain dürfte er dabei aber nicht im Sinn gehabt haben. Für den Torjäger also erneut die Chance, mit einer Torbeteiligung den Grundstein für mindestens einen Punkt zu legen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!