Unterhaching verlängert mit Schromm

Trainer bleibt bis 2023

Claus Schromm von der SpVgg Unterhaching

Claus Schromm wird die SpVgg weiter anführen. ©Imago images/foto2press

Die SpVgg Unterhaching lässt sich in schweren Zeiten nicht von ihrem Weg abbringen und setzt ein Zeichen mit Blick auf die Zukunft. Der Vertrag mit Trainer Claus Schromm wurde bis 2023 verlängert.

„Der gemeinsam begonnene Weg geht weiter. Deshalb war für uns die Vertragsverlängerung auch die einzig logische Konsequenz“, so Präsident Manfred Schwabl. „Sportlich und menschlich passt kein Blatt Papier zwischen uns beide. Gerade in der aktuellen Zeit soll der neue Vertrag auch zeigen: Es geht bei uns kontinuierlich und nachhaltig vorwärts!“

Große Ziele

Schromm bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen, das ihm seit 2012 entgegengebracht wird. Der 50-Jährige hatte die SpVgg zunächst aus der Regionalliga wieder in die 3. Liga geführt und dort zu einem Spitzenteam geformt.

Schon vergangene Saison schienen die Bayern an der Tür zur 2. Bundesliga zu klopfen, doch eine Rückrunde voller Rückschläge machte die starke Hinserie zunichte.

In dieser Spielzeit lief es besser, nach der Winterpause gab es zunächst vier Partien ohne Niederlage. Doch vor der Unterbrechung kassierte Haching zwei 0:1 Niederlagen. So steht die Schromm-Elf aktuell auf dem dritten Platz.

Wie es weitergehen soll, gibt Schromm unschwer zu erkennen vor: „Haching hat große Ziele – und ich will mithelfen, dass wir diese auch alle gemeinsam erreichen.“

Schon Mitglied bei Wettanbieter betway? Jetzt exklusiven betway Bonus sichern & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!