Vorschau auf Rot Weiß Erfurt vs Carl Zeiss Jena

Analyse, Quoten & Tipp zum Spiel am 09.09.2017

Setzt sich Brückner wieder gegen Eismann durch? Jetzt auf Erfurt gegen Jena wetten

Endlich wieder Derby. Erfurt um Daniel Brücker (l.) will gegen Eismanns Jena den ersten Saisonsieg feiern. ©Imago/Worbser

Sechs Jahre liegt das letzte Liga-Derby zwischen Erfurt und Jena mittlerweile zurück, am kommenden Spieltag dürfte Thüringen erneut zwiegespalten sein. Am Samstag (Anstoß: 14 Uhr, live im MDR und auf mdr.de) ist das Steigerwaldstadion nun erneut Schauplatz für dieses Duell.

Aktuelle Quoten zum Spiel

AnbieterOsnabrück gewinntMagdeburg gewinnt 
888sport64€*48€*Jetzt wetten!
tipico32€*24€*Jetzt wetten!
bwin
30€*22€*Jetzt wetten!

Rot-Weiß Erfurt: Derbysieg als Serienstart?

Ein Blick auf die Tabelle lohnt sich aus Erfurter Sicht momentan nicht. Mit nur drei Zählern rangieren die Rot-Weißen derzeit auf dem vorletzten Platz, vor allem in der ersten Hälfte blieb die Elf von Stefan Krämer bislang schwach. Sechs der acht Gegentore fielen im ersten Spielabschnitt, viermal schlug es dabei zwischen der 16. und 30. Minute im RWE-Gehäuse ein.

Dass ein Derby als Initialzündung für die noch ausstehenden Partien sorgen kann, bestätigte der ehemalige Erfurt-Akteur Martin Hauswald gegenüber Liga-Drei.de im Interview. So war es beispielsweise auch in der Saison 2010/11, als der 2:1-Derbyerfolg der Start einer Serie mit fünf Spielen ohne Niederlage war. Auch 2009/10 folgten sieben Punkte aus den nächsten drei Spielen.

Obwohl Carsten Kammlott, der im Vergleich zu FCC-Akteur René Eckardt keine positive Derbybilanz aufweisen kann, seit 16 Pflichtspielen auf einen Treffer wartet, dürfte der 27-Jährige am Sonnabend beginnen. Jens Möckel fehlt rotgesperrt, Christoph Menz und André Laurito bilden das Abwehrzentrum. Alexander Ludwig rückt im 4-2-3-1 neben Berkay Dabanli ins defensive Mittelfeld.

Carl Zeiss Jena: In Erfurt mit Schwächen

Am vergangenen Spieltag verpasste der Aufsteiger trotz einer guten Leistung gegen die SG Sonnenhof Großaspach zwar den ersten Heimsieg, dennoch zeigte die Elf von Trainer Mark Zimmermann nach dem vorausgegangenen 0:4 in Lotte die richtige Reaktion. Defensiv stellte der FCC dabei einige Fehler ab.

Mit einem Sieg im Derby könnte Jena ein zunächst den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herstellen, die bisherige Statistik spricht allerdings nicht zwingend für den Aufsteiger. Zwar ist die Gesamtbilanz aus allen bisherigen Pflichtspielen ausgeglichen, in den letzten vier Duellen in Erfurt ging Jena jedoch dreimal als Verlierer vom Feld. Wie sich ein Sieg bei den Rot-Weißen anfühlt, schildert Orlando Smeekes im Interview mit Liga-Drei.de.

Einzig Timmy Thiele droht mit Rückenproblemen weiter auszufallen, ansonsten kann Zimmermann alle Akteure berücksichtigen. So dürfte Neuling Julian Günther-Schmidt im Angriff an der Seite von Florian Dietz sein Ligadebüt feiern. In der Abwehr agiert Matthias Kühne erneut auf recht, das Zentrum schließen Dennis Slamar und Justin Gerlach. Kevin Pannewitz ist weiterhin wohl noch keine Option, auch wenn der 25-Jährige zuletzt im Pokal ran durfte.

Aktuelle Wett Tipps

Erfurt konnte drei der letzten vier Heim-Derbys gegen die Nachbarn aus Jena für sich entscheiden.

Tipp: Erfurt verliert nicht. Einsatz 10€. Gewinn 13,40€. Jetzt wetten!

Sowohl bei den Rot-Weißen als auch bei Jena fielen in 67% aller bisherigen Ligaspiele mindestens 2 Tore, in den direkten Duellen in der 3. Liga war dies in sieben von acht Partien der Fall.

Tipp: Es fallen mindestens zwei Tore. Einsatz 10€. Gewinn 13,80€. Jetzt wetten!