Hansa Rostock: Interesse an Nils Teixeira?

Außenverteidiger wäre ablösefrei

Zweikampf zwischen Hemlein und Teixeira

Thema bei Hansa? Nach Medien-Informationen soll die Kogge an Dresdens Nils Teixeira (r.) interessiert sein. ©Imago/Dennis Hetzschold

Bahnt sich bei Hansa Rostock die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison an? Nach Informationen der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 02.05.2017) soll die Kogge an Nils Teixeira interessiert sein. Der 26-Jährige steht aktuell noch bei Zweitligist Dynamo Dresden unter Vertrag, muss den Verein nach Ablauf des Kontraktes Ende Juni aber verlassen.

Teixeira kann auf beiden Außenverteidiger-Positionen spielen, fühlt sich rechts jedoch wohler. Ebenda könnte Hansa Bedarf haben, nachdem sich bei Maximilian Ahlschwede ein Abschied andeutet. Der gebürtige Bonner Teixeira kam im Sommer 2014 vom FSV Frankfurt zur SGD, wo er zunächst über einen längeren Zeitraum zum Stammpersonal zählte.

Comeback nach schwerer Krankheit

In der Aufstiegssaison 2015/16 erkrankte der ehemalige deutsche U20-Nationalspieler dann am Pfeifferschen Drüsenfieber, was ihn zu einer mehrmonatigen Pause zwang. Nachdem die Dresdener den Sprung in Liga zwei schafften, eroberte er sich seinen Stammplatz zurück, den er bis zum 11. Spieltag behielt.

In der Folge baute Uwe Neuhaus jedoch nur noch selten auf die Dienste des 98-fachen Zweitliga-Spieler, der in der Rückrunde lediglich auf einen Einsatz kam. Vergangene Woche teilten die Verantwortlichen dann mit, dass man zur neuen Saison ohne ihn plane. An Rostock hätte Teixeira übrigens gute Erinnerungen. In sechs Duellen mit dem FCH ging der bei Bayer Leverkusen ausgebildete Defensiv-Spezialist nie als Verlierer vom Platz (vier Siege, zwei Unentschieden.

Gewinnt Hansa in Kiel? Jetzt wetten!