Dynamo Dresden bestätigt Mai-Transfer

Vertrag bis 2022

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Samstag, 18.07.2020 | 12:01

Sebastian Mai beim HFC

Sebastian Mai wechselt von der Saale an die Elbe. ©Imago images/Christian Schroedter

Die SG Dynamo Dresden treibt ihre Personalplanungen voran und verpflichtet Sebastian Mai. Der Abwehrmann erhält einen Vertrag bis 2022, wie die SGD am heutigen Samstag offiziell vermeldete.

"Sebastian Mai ist Profi mit großen Führungsqualitäten. Er verfügt über ein gutes Zweikampf- und Stellungsspiel. Außerdem ist er variabel einsetzbar und besitzt eine positive, mitreißende Ausstrahlung, die unserer Mannschaft guttun wird", so Sport-Geschäftsführer Ralf Becker zur Verpflichtung.

Tragende Rolle

Der 26-Jährige bringt die Erfahrung von 108 Drittliga-Spielen mit an die Elbe, zuletzt stand er bekanntlich für den Halleschen FC auf verschiedenen Positionen auf dem Platz. Eigentlich gelernter Innenverteidiger, war Mai auch im defensiven Mittelfeld und unter Halles Ex-Coach Torsten Ziegner gar im Sturm zu finden.

Für Mai selbst ist es eine Rückkehr zu dem Verein, wo er in frühen Tagen bereits im Nachwuchsbereich seine Fußballstiefel schnürte. Dieser Fakt war auch ausschlaggebend bei dem Transfer, wie Becker weiter erklärt: "Sebastian identifiziert sich als gebürtiger Dresdner zu 100 Prozent mit dem Verein und unserem Weg bei Dynamo. Wir freuen uns, dass wir diesen in Zukunft zusammen gehen werden."

Für Mai selbst, der auch beim FCK Interesse weckte, geht nun laut eigener Aussage "ein Traum in Erfüllung". Bei Dynamo wird ihm sicherlich beim geplanten Neuaufbau der Mannschaft mit seiner Erfahrung eine Schlüsselrolle zukommen.