Dynamo Dresden bis Jahresende ohne Mai & Hartmann

Innenverteidiger-Duo mit Knieverletzungen

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Freitag, 11.12.2020 | 16:17
Sebastian Mai und Marco Hartmann.

Mit Sebastian Mai und Marco Hartmann fehlen Dynamo zwei wichtige Säulen. ©imago images/Picture Point

Dynamo Dresden wird die verbleibenden vier Partien des Kalenderjahres 2020 ohne Marco Hartmann und Kapitän Sebastian Mai bestreiten müssen. Wie die SGD am Freitag mitteilte, zwingen Knieverletzungen aus dem Heimspiel gegen Uerdingen das Duo für mehrere Wochen in den Krankenstand.

Während bei Mai ein Innenbandanriss im rechten Knie diagnostiziert wurde, bremsen Hartmann im gleichen Körperteil eine Muskelansatzverletzung sowie ein Knochenmarködem außer Gefecht.

über die Ausfälle von Mai & Hartmann
„ Wir haben eine große Breite im Kader und jetzt müssen wir zusammen die Ausfälle als Team kompensieren. ”
Geschäftsführer Ralf Becker

„Es hilft jetzt kein Jammern, weil wir die Situation nicht ändern können. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir die Situation so annehmen werden, wie sie ist und gemeinsam nach vorne blicken. Wir haben eine große Breite im Kader und jetzt müssen wir zusammen die Ausfälle als Team kompensieren“, So SGD-Geschäftsführer Ralf Becker

Trainer Markus Kauczinski muss seine Dreierkette somit mittelfristig umbauen, dort waren Mai und Hartmann an der Seite von Tim Knipping gesetzt. Neben dem Neuzugang aus Regensburg dürften bereits am Wochenende in Halle Kevin Ehlers und Robin Becker die erste Wahl darstellen.

Nicht nur auf Grund ihrer Erfahrung wird Dynamo das Duo allerdings vermissen: Auch als Führungspersönlichkeiten sind der aktuelle (Mai) und der ehemalige Kapitän (Hartmann) wichtige Säulen für die Mannschaft, die nun ohne deren Erfahrung die Tabellenführung verteidigen muss.