Dynamo Dresden holt Mörschel aus Uerdingen

Zweiter Winterzugang fix

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 20.01.2021 | 14:04
Ralf Becker

Geschäftsführer Sport Ralf Becker sorgt auch im Winter noch für Verstärkung des Kaders. ©Imago images/Michael Schwarz

Schon seit Dienstag gab es Berichte, dass Heinz Mörschel den KFC Uerdingen in Richtung Dynamo Dresden verlässt, nun bestätigt die SGD den Transfer. Am Mittag war in Uerdingen die Vertragsauflösung bekannt gegeben worden. Der Offensivmann erhält einen Vertrag bis 2022. Es ist der zweite Wintertransfer nach der Verpflichtung von Linksverteidiger Leroy Kwadwo.

„Wir standen mit ihm schon im Sommer im Austausch und freuen uns, dass es jetzt gepasst hat. Heinz zeichnet sich als technisch versierter Mittelfeldspieler aus, der über eine gute Physis und einen starken Abschluss verfügt“, so Geschäftsführer Sport Ralf Becker.

Mehr Torgefahr für Kauczinski

Mit Mörschel holt sich Dynamo nach dem Ausfall von Patrick Weihrauch einen neuen Mann für die Position hinter oder neben Mittelstürmer Philipp Hosiner. Mit vier Toren war der 23-Jährige gemeinsam mit Muhammed Kiprit der beste Schütze des KFC. Bei seinem neuen Klub sind nur Christoph Daferner und Hosiner gefährlicher. In der vergangenen Spielzeit war er für Preußen Münster achtmal erfolgreich.

Dazu hat Mörschel den Vorteil, dass er noch auf verschiedenen Positionen im Mittelfeld eingesetzt werden kann. Eine Option, die Trainer Markus Kauczinski sicherlich begrüßen dürfte, denn auch Marco Hartmann fällt bekanntlich noch eine Weile aus. Paul Will kommt gerade aus einer Verletzung zurück.