Dynamo Dresden verpflichtet Philipp Hosiner

Stürmer erhält Zweijahresvertrag

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Montag, 20.07.2020 | 12:06
Philipp Hosiner beim CFC

Überzeugte in der vergangenen Saison beim Chemnitzer FC: Philipp Hosiner. ©Imago images/Härtel

Absteiger Dynamo Dresden bringt die nächste hochkarätige Verpflichtung unter Dach und Fach. Nachdem die SGD am Samstag den Transfer von Sebastian Mai bestätigt, folgt am heutigen Montag die Verpflichtung von Angreifer Philipp Hosiner. Der Österreicher erhält einen Vertrag bis 2022.

„Philipp Hosiner ist ein Stürmer, der weiß, wo das Tor steht und in der Box eiskalt ist. Außerdem hat er ein gutes Gespür für den freien Raum und ist kombinationsstark. Er wird unser Offensivspiel sicher bereichern“, so Sport-Geschäftsführer Ralf Becker.

Überzeugende Saison

Zuletzt ging Hosiner für den Chemnitzer FC auf Torejagd, legte bei 19 Toren und sechs Vorlagen in 28 Einsätzen eine sehr gute Bilanz an den Tag. Ins Stottern geriet der Motor des Angreifers nach der Corona-Pause, als er mehrere Wochen ohne Torerfolg blieb – am letzten Spieltag wies Hosiner seine Kritiker allerdings mit einem Dreierpack gegen Hansa Rostock in die Schranken.

Vor seinem Wechsel nach Chemnitz stand Hosiner, der Erstliga-Erfahrung aus Österreich und Deutschland mitbringt unter anderem für Union Berlin auf dem Platz und traf dort auch auf Akaki Gogia sowie Toni Leistner, Begegnungen, die jetzt offenbar auch zum Wechsel beitrugen:

„Zu meiner Zeit bei Union Berlin haben die beiden Ex-Dynamos Akaki Gogia und Toni Leistner zudem stets nur das Beste über den Verein erzählt. Ich kann es kaum erwarten, hoffentlich schon bald selbst mit den positiv verrückten Dynamo-Fans im Rücken aufzulaufen, möchte der Mannschaft vom ersten Tag an helfen und auf dem Platz abliefern“, so Hosiner.