FCK: Mai-Transfer steht bevor

Führungsspieler vom HFC auf dem Sprung

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 02.07.2020 | 12:07
Sebastian Mai

Sebastian Mai muss sich hinsichtlich der Trikotfarbe nicht groß umgewöhnen. ©Imago images/Christian Schroedter

Update (18.7.):
„Ein Traum geht in Erfüllung“, sagte Sebastian Mai am heutigen Samstag, als er sich seinem Heimatverein Dynamo Dresden anschloss. Ein Wechsel zum FCK ist damit vom Tisch!

Ursprünglicher Artikel:
Umtriebig ist der 1. FC Kaiserslautern was die Personalplanungen für die kommende Saison angeht. Das trifft insbesondere auf die Planungen in der Defensive zu. Bereits seit längerem steht die Verpflichtung von Alexander Winkler fest, mit Dominik Schad und Kevin Kraus wurde bereits verlängert und laut Kicker (Ausgabe vom 2.7.2020) soll nun auch Sebastian Mai auf der Liste potentieller Neuzugänge stehen. Nach Liga-Drei.de-Infos sind die Roten Teufel mit Mai bereits sehr weit, eine Verpflichtung des großgewachsenen Abwehrmanns steht kurz bevor.

Umstrukturierung?

Damit würde die FCK-Defensive mit gehörig Erfahrung bestückt werden. Über 100 Spiele in Liga drei stehen in seiner Vita, die er größtenteils als Abwehr-Recke bestritt, aber auch bereits vor der Abwehr und unter Halles Ex-Coach Torsten Ziegner sogar im Sturm agierte.

Mit der wahrscheinlichen Verpflichtung von Mai und dem bereits getätigten Transfer Winklers könnte die zentrale Verteidigung des FCK komplett umgekrempelt werden.

Kevin Kraus hat zwar weiterhin gute Einsatzchancen, Andre Hainaults Vertrag läuft allerdings aus. Wie der Verein mit dem zuletzt ausgeliehenen José-Junior Matuwila sowie Eigengewächs Lukas Gottwalt plant, ist nicht bekannt.

 

Tipp der Redaktion:
Steigt der FCK mit seinen Neuzugängen nächste Saison auf? Jetzt Sportwetten Vergleich anschauen oder direkt den besten Sportwetten Bonus für deine Aufstiegswette holen!