Hallescher FC: Vertragsgespräche mit Ajani verschoben

Flügelflitzer will Entwicklung abwarten

Marvin Ajani (r.) enteilt Joel Abu Hanna.

Bleibt Marvin Ajani (r.) in Halle? Die Entscheidung wurde vorerst vertagt. ©Imago/foto2press

Beim Halleschen FC läuft’s, das lässt sich mit Blick auf die Tabelle unschwer erkennen. Und wie es eben so ist, wenn sportlicher Aufschwung eintritt, geraten dadurch einige Spieler in den Fokus anderer Klubs. Bei Marvin Ajani dürfte genau das der Fall sein, der 25-Jährige stellte sich mit ansprechenden Leistungen ins Schaufenster.

Trainer Torsten Ziegner machte in der Vergangenheit keinen Hehl daraus, dass er den Flügelflitzer unbedingt über das Saisonende hinaus halten möchte. Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, wurden eigentlich für Ende Januar angedachte Vertragsgespräche zwischen Halle und Ajani aber auf März verschoben.

Da wissen wir mehr, das ist wichtig. (Marvin Ajani)

„Da wissen wir mehr, das ist wichtig“, äußerte sich der gebürtige Ratinger selbst zu den Gründen der Terminverschiebung, und hält mit seinen Ambitionen für die Zukunft auch weiterhin nicht hinter dem Berg: „Ich will in die zweite Liga, das war schon immer so.“

Ajani selbst betonte in der Vergangenheit wiederholt, dass er sich den Traum von der 2. Bundesliga am liebsten im Trikot des HFC erfüllen möchte. Ob dieser Realität wird, dürften die kommenden Wochen zeigen.

Vorentscheidende Wochen stehen an

Im Februar trifft Halle noch auf Kaiserslautern, Lotte und Osnabrück, Anfang März auf Uerdingen. Vor allem die letzten beiden Partien gegen direkte Aufstiegskonkurrenten könnten vorentscheidenden Charakter haben, wohin die Reise für den Klub geht. In der Hinrunde reichte es gegen den VfL zu einem Unentschieden, dem KFC unterlag man.

Wie wichtig Ajani auch beim HFC ist, zeigte sich ausgerechnet beim 0:0 gegen Jena, als er gelbgesperrt fehlte. Gegen einen tiefstehenden Gegner hätte sein Tempo das Gegengewicht zu Braydon Manu auf der anderen Seite sein können, um Lücken im Abwehrbollwerk des Gegners aufzureißen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!