HFC: Ziegner soll verlängern

Gespräche laufen

Torsten Ziegner vom HFC

Torsten Ziegner hat in Halle für eine starke Entwicklung gesorgt. ©Imago images/Koehn

Nach dem nur knapp verpassten Relegationsplatz im letzten Jahr und aktuell schon wieder einem geteilten dritten Rang ist man beim HFC naturgemäß sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit. Dies soll sich nun auch schriftlich ausdrücken. Wie HFC-Präsident Jans Rauschenbach gegenüber der „Bild“ (Ausgabe vom 31.08.2019) angibt, steht die Vertragsverlängerung mit Trainer Torsten Ziegner weit oben auf der Prioritätenliste.

HFC zum Spitzenteam geformt

Demnach seine die Gespräche auf einem guten Weg, ein Zeitplan bis zum Vollzug ist aber nicht gesteckt. Daneben werden auch Gespräche mit einigen Spielern geführt, deren Arbeitspapiere ebenfalls ausgedehnt werden sollen. Auch wenn Rauschenbach keine Namen nannte, dürfte es sich dabei um Leistungsträger wie Sebastian Mai und Bentley Baxter bahn handeln, dern Verträge Stand jetzt zum Saisonende auslaufen würden.

„Ziel ist, dass wir die Mannschaft stetig weiterentwickeln“, so der Präsident gegenüber der Zeitung. Dafür sei der Trainer mit die wichtigste Person, da es ihm zu verdanken sei, dass der Hallesche FC inzwischen als Top-Team der Liga gilt. 

Diesen Status kann die Mannschaft schon heute untermauern, wenn es gegen die SG Sonnenhof Großaspach geht. Den immer schwer zu bespielenden „Dorfklub“ mit einer überzeugenden Leistung ohne Punkte nach Hause zuschicken würde den Reifeprozess der Ziegner-Elf auch in den Augen der Konkurrenz belegen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter tipico? Jetzt exklusiven tipico Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!