MSV Duisburg verlängert mit NLZ-Trainern

"Zeigt, wie sehr sie den Verein schätzen."

Ivo Grlic als Trainer beim MSV Duisburg

Froh über die Weichenstellung: Sportdirektor Ivo Grlic. ©Imago images/foto2press

Durch die Corona-Krise sind Planungen derzeit nur eingeschränkt möglich, was nicht nur den Profi-Bereich trifft. Vielmehr müssen sich alle Drittligisten auch die Frage stellen, wie es mit ihren Nachwuchsteams langfristig weitergeht. Eine wichtige Weichenstellung dahingehend hat am heutigen Montag der MSV Duisburg vorgenommen.

Erfolg weckt Begehrlichkeiten

So gaben die Zebras bekannt, dass sie mit allen Trainern im Nachwuchsleistungszentrum eine Vertragsverlängerung erzielen konnten. Federführend dabei war NLZ-Leiter Uwe Schubert, der mit den Coaches per Telefon und Videokonferenzen in Kontakt stand.

Sportdirektor Ivo Grlic: „Uwe und ich stehen im sehr engen Austausch. Dass sich die Trainer des Leistungsbereichs nun ohne Ausnahme entschieden haben, weiter mit uns zu arbeiten, zeigt, wie sehr sie den Verein schätzen.“

Das Bekenntnis zum MSV ist umso beachtlicher, da Schubert beispielsweise im Fall von U15-Trainer Vincent Wagner, der mit seiner Mannschaft in der C-Junioren Regionalliga West auf dem zweiten Platz steht, von Angeboten anderer Vereine sprach. Neben Wagner verlängerten auch Marcel Stöppel (U16), Marc auf dem Kamp (U17) und Engin Vural (U19) ihre Verträge.