Waldhof Mannheim baut auf Königsmann

SVW verpflichtet keine neue Nummer eins

Timo Königsmann am Ball für Waldhof Mannheim

Chance genutzt: Auf Timo Königsmann war gegen Duisburg Verlass. ©Imago images/foto2press

Es war der Wermutstropfen des Mannheimer 4:3-Erfolgs gegen Duisburg: Torhüter Markus Scholz, der seit seinem Wechsel an den Alsenweg vor vier Jahren 141 Pflichtspiele für den SVW bestritt, musste verletzungsbedingt runter vom Platz, später wurde klar: Er erlitt einen Kreuzbandriss und fällt daher langfristig aus.

Danach sollte Ersatz her. Zunächst sah es danach aus, als verpflichte der SVW einen Keeper mit Nr. 1-Potential, nun scheint allerdings ein Umdenken stattzufinden. Nach Liga-Drei.de-Informationen genießt Königsmann das vollste Vertrauen der Verantwortlichen, die mit ihm als Stammkeeper planen; eine klare Nummer 1 soll nicht kommen.

Signal an SVW-Keeper

Diese Erkenntnis gefördert haben dürfte Königsmanns guter Auftritt gegen Duisburg. In der 32. Minute für Scholz in die Partie gekommen, zeigte er eine reife Vorstellung, hielt für den SVW das 2:2 zur Pause fest. Selbstverständlich ist dies keineswegs.

In der vergangenen Saison stand Königsmann zwar beim VfR Aalen unter Vertrag, allerdings nicht in der dritten Liga auf dem Platz. Das letzte Ligaspiel datierte vom 18. November 2017, als der gebürtige Hannoveraner für Greuther Fürth II in der Regionalliga Bayern gegen die U23 des FC Bayern zwischen den Posten agierte.

Die knapp 60 Minuten gegen Duisburg waren überhaupt Königsmanns erster Profi-Einsatz, nachdem er im Jugendbereich bei Hannover 96 stets zu überzeugen wusste. Dies brachte ihm auch Nominierungen des DFB ein, für den er für die U17- bis zur U20-Nationalmannschaft auflief. Auf eine Chance im Profibereich musste der heute 22-Jährige allerdings lange warten – und bekommt sie jetzt.

Neben Königsmann steht noch Miro Varvodic bereit, der auf seine Chance wartet. Nicht zuletzt ist die Vorgehensweise der SVW-Verantwortlichen auch als Signal an Markus Scholz zu werten, der nach seiner Rückkehr weiterhin der Platzhirsch im Mannheimer Tor ist.

Schon Mitglied bei Wettanbieter bet-at-home? Jetzt exklusiven bet-at-home Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!