1. FC Kaiserslautern: Dick-Verpflichtung fix

Rechtsverteidiger kehrt zurück

Florian Dick im FCK-Trikot

Kickte bereits von 2008 bis 2014 in Kaiserslautern: Florian Dick. ©Imago/Werner Schmitt

Update (15:35 Uhr):
Wie von Liga-Drei.de bereits am Vormittag vermeldet, ist der Wechsel von Florian Dick nach Kaiserslautern in trockenen Tüchern. Dies bestätigte der FCK am Nachmittag offiziell. „Es ist aktuell sicher keine einfache Situation, aber ich hatte in den Gesprächen mit den Verantwortlichen das Gefühl, dass hier gerade etwas sehr Positives entsteht und der Verein trotz Abstieg auf einem guten Weg ist“, so Dick auf der Vereinshomepage. Der Rechtsverteidiger erhält einen Vertrag bis 2019.

Unser Artikel von 10:22 Uhr:
Bereits heute morgen wurde über eine Rückkehr von Rechtsverteidiger Florian Dick an den Betzenberg spekuliert, jetzt ist es amtlich. Nach Liga-Drei.de-Infos erfolgte die Vertragsunterschrift bereits, Dick kickt somit wieder bei seinem Ex-Klub.

Leistungsträger

Denn bereits von 2008 bis 2014 schnürte der 33-Jährige seine Fußballstiefel für die Pfälzer, absolvierte 206 Partien für Kaiserslautern, davon 95 in der 1. Bundesliga. Insgesamt bringt es Dick auf die große Erfahrung von 375 Partien in den ersten drei Ligen.

Auch in der laufenden Spielzeit bewies der gebürtige Bruchsaler, dass er noch längst nicht zum alten Eisen gehört. 24 Spiele bestritt er für Arminia Bielefeld in Liga zwei und gehörte dabei stets zur Anfangsformation. Gerade im Saisonendspurt war er eine wichtige Säule des Teams.

Diese soll er nun auch beim FCK werden, wo für die kommende Saison weiterhin intensiv am Kader gebastelt wird. Spalvis hat bekanntlich bereits verlängert, mit Hainault kommt ein Innenverteidiger aus Magdeburg. Allerdings stehen auch einige Abgänge bevor – es gibt noch einiges zu tun am Betze.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!