1. FC Kaiserslautern: Dominik Franke im Blickfeld?

Wolfsburg-Talent wird beobachtet

Dominik Franke läuft für den VfL Wolfsburg auf

Von den Wölfen zu den Roten Teufeln? Dominik Franke steht wohl beim FCK auf dem Zettel. ©Imago/Regios24

Die Hinrunde ist noch lange nicht beendet, doch einige Teams der 3. Liga hängen noch hinter den eigenen Erwartungen zurück. Bei diesen Vereinen, zu denen auch der 1. FC Kaiserslautern gehört, wird daher schon nach Verstärkungen für die Winterpause Ausschau gehalten. Dabei sollen die Pfälzer nach Informationen von Liga-Drei.de unter anderem Dominik Franke beobachten.

Welcher Weg führt nach oben?

Der Abwehrspieler der Wolfsburger U23 spielt bislang mit seiner Mannschaft eine starke Regionalliga-Saison mit nur einer Niederlage und aktuell Tabellenplatz eins. Dazu trug Franke in 15 Spielen von Beginn an schon ein Tor und zwei Vorlagen bei.

Der 20-Jährige wurde bei RB Leipzig ausgebildet und spielte von der U18 bis zur U20 für Deutschland. Als Linksfuß, der sowohl innen als auch außen verteidigen kann, ist er zudem ein seltener Spieler-Typ.

Kein Wunder also, dass sich nicht nur die „Roten Teufel“ für das Talent interessieren. Vor der Saison sollen bereits Zweitligisten angefragt haben, darunter Holstein Kiel und der MSV Duisburg. Aktuell beschäftigt sich mit dem SV Wehen Wiesbaden neben dem FCK noch  ein weiterer Drittligist mit Franke.

Fraglich ist allerdings, ob der Jung-Wolf überhaupt bereit wäre, im Winter in Liga drei zu wechseln, wo doch im Sommer noch Offerten aus der zweiten Liga lockten. Mit einer kompletten Saison als Stammspieler bei Wolfsburg II könnte sich Franke jedenfalls empfehlen, sei es bei den Wölfen oder andernorts.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!