1. FC Kaiserslautern: Sievers nach Japan

Keeper wird verliehen

Jan-Ole Sievers vom 1. FCK

Jan-Ole Sievers zieht es nach Fernost. ©Imago/Picture Point

Wie von Liga-Drei.de bereits gestern berichtet, will der 1. FCK Keeper Jan-Ole Sievers verleihen. Nun hat der Verein bekannt gegeben, dass der japanische Klub FC Gifu bis Ende des Jahres das neue sportliche zu Hause des 23-Jährigen wird. Das Wintertransferfenster in Japan ist im Gegensatz zum deutschen bis 29. März geöffnet, sodass der Wechsel noch möglich war.

Beim FCK nur noch Nummer drei

Da in Japan nach dem Kalenderjahr gespielt wird, kommt Sievers also im nächsten Winter in die Pfalz zurück. Bis dahin hofft er beim FC Gifu, der in der zweiten japanischen Liga spielt, auf möglichst viele Einsätze zu kommen.

Zu Saisonbeginn schien er diese auch beim FCK zu bekommen, war er doch die Nummer Eins zwischen den Pfosten. Eine Verletzung kostete ihn jedoch diesen Platz zu Gunsten von Wolfgang Hesl. Nach starker Wintervorbereitung von Eigengewächs Lennart Grill fiel Sievers sogar in der internen Hierarchie auf den dritten Rang zurück.

„Für uns bedeutet diese Leihe, dass er Spielpraxis sammeln kann und wir die sportliche Situation nach diesem Jahr neu bewerten können,“ erklärte Sport-Geschäftsführer Martin Bader das Geschäft.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!