Hansa Rostock: Wackelt der Breier-Transfer?

Wunschstürmer im Pokal für VfB-Profis aktiv

Pascal Breier jubelt nach Tor für VfB Stuttgart

Durfte überraschend im Pokal ran: Stuttgarts Pascal Breier. ©Imago/Pressefoto Baumann

Dass Hansa Rostock im Winter personell nachlegen will, ist hinlänglich bekannt. Bei der Suche nach einem Angreifer wurde in den vergangenen Tagen über das Interesse an Pascal Breier von der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart berichtet. Neu-Sportchef Markus Thiele bestätigte unlängst auf nnn.de, dass man sich mit dem 25-Jährigen beschäftige und einen Wechsel auslote. Nun könnte es allerdings eine Wendung geben.

Zweites Spiel für die erste Mannschaft

Denn etwas überraschend tauchte Breier am Dienstagabend beim Pokalspiel der Profis im Kader auf und wurde sogar eingewechselt. In seinem ersten Pflichtspiel-Einsatz für die erste Mannschaft seit über fünf Jahren konnte der Regionalliga-Torjäger das Aus der Schwaben aber auch nicht verhindern.

VfB gehen Stürmer aus

Durch die Verletzung von Daniel Ginczek und den wohl feststehenden Abgang von Simon Terodde hatte der VfB keinen etatmäßigen Mittelstürmer mehr parat. Dass Breier diese Lücke langfristig schließen soll, ist zwar nicht zu erwarten.

Ob die Verantwortlichen ihn allerdings ziehen lassen, bevor sie einen neuen Angreifer verpflichtet haben, bleibt fraglich. Gut möglich, dass der Transfer somit zu einer Geduldsprobe für den FCH wird.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!