MSV Duisburg: Ben Balla kommt

Keine Dej-Rückkehr

Yassin Ben Balla bei Rot-Weiß Oberhausen

Mit Yassin Ben Balla verliert RWO eine wichtige Stütze. ©Imago images/MaBoSport

Der MSV Duisburg hat den nächsten Neuzugang auf seiner Homepage vorgestellt. Yassin Ben Balla kommt von Rot-Weiß Oberhausen zu den „Zebras“. Der zentrale Mittelfeldspieler hätte eigentlich noch bis 2020 Vertrag in Oberhausen.

Der Franzose gilt als zweikampfstarker Sechser, genau was die MSV-Verantwortlichen nach dem Abgang von Lukas Fröde gesucht haben. Mit sieben Toren in der Regionalliga zeigte der 23-Jährige sich zudem sehr gefährlich im Spiel nach vorne.

Herber Verlust für RWO

„Yassin ist der herausragende Spieler von RWO gewesen, wir sind wirklich froh, dass er zu uns herüber kommt“, so Sportdirektor Ivo Grlic. Ben Balla war in der Jugend des RC Lens ausgebildet worden, Oberhausen hatte ihn Anfang 2017 nach einem halben Jahr ohne Verein unter Vertrag genommen.

Für den Zweitplatzierten der vergangenen Regionalliga-Saison ist es ein bitterer Verlust, den auch Ben Ballas Nebenmann Dario Schumacher, immerhin für acht Assists verantwortlich, hat seinen Abschied angekündigt.

Dej mit anderem Angebot

Nicht zum MSV stoßen wird hingegen der Regensburger André Dej. Vergangene Woche war das Interesse an einer Rückkehr des früheren Duisburgers von Liga-Drei.de vermeldet worden, nach neuesten Informationen hat sich dies wohl zerschlagen. Der eher spielerisch und technisch veranlagte Mittelfeldmann entscheidet sich wohl für ein anderes Angebot in der 3. Liga.

Schon Mitglied bei Wettanbieter XTiP? Jetzt aktuelle XTiP Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette auf den MSV kassieren!