MSV Duisburg: Interesse an Leihe von Rehnen

Torhüter-Trio komplett?

Nikolai Rehnen im Einsatz für die Fortuna.

Nikolai Rehnen könnte ein weiteres Jahr auf Leihbasis in Liga drei bleiben. ©imago images/foto2press

Beim MSV Duisburg sind die Planungen auf der Torhüter-Position noch nicht abgeschlossen. Zwar sicherten sich die „Zebras“ vor rund eineinhalb Wochen die Dienste von Leo Weinkauf, der für zwei Jahre aus Hannover ausgeliehen wurde, und die letztjährige Nummer drei Jonas Brendieck. Doch damit stehen nach aktuellem Stand lediglich zwei Torleute für die kommende Saison unter Vertrag.

Um für Verletzungen oder Sperren gewappnet zu sein, wird daher noch nach einem weiteren Schlussmann gesucht. Nach Informationen von Liga-Drei.de beschäftigt man sich an der Wedau daher mit Nikolai Rehnen und ist an einer Leihe des 22-Jährigen interessiert.

Torhüter mit Drittliga-Erfahrung

Der gebürtige Kölner schloss sich bereits im Alter von zehn Jahren Arminia Bielefeld an und durchlief dort sämtliche Jugendmannschaften. Ursprünglich wurde Rehnen im Sommer 2018 für zwei Jahre an Fortuna Köln verliehen, nach dem Abstieg der Südstadtlegende endete sein Leihvertrag jedoch vorzeitig.

Da in Bielefeld in Anbetracht des Duos Stefan Ortega/Philipp Klewin die Perspektive überschaubar ist, soll Rehnen einer erneuten Leihe in die 3. Liga gegenüber offen sein. Zumal der 22-Jährige im Gegensatz zu Weinkauf bereits Erfahrungen in dieser Spielklasse vorweisen kann.

Bei der Fortuna war er in der abgelaufenen Saison unangefochtener Stammkeeper, lediglich am letzten Spieltag kam er nicht zum Einsatz. Im Falle einer Verpflichtung würde Duisburg auf ein junges Torhüter-Trio setzen: Weinkauf ist ebenfalls 22 Jahre jung, Brendieck ist 20.

Schon Mitglied bei Wettanbieter sportwetten.de? Jetzt aktuelle sportwetten.de Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!